Mit dem Wohnmobil durch Belgien

18 März 2020 Reisen

Mit dem Wohnmobil durch Belgien

In dem Königreich Belgien sind Wohnmobil-Urlauber schon lange keine Seltenheit mehr. Gerade bei Deutschen ist der Nachbar sehr beliebt für einen Urlaub mit dem Wohnmobil. Warum also dem Land der besten Pommes nicht mal einen Besuch abzustatten? Miete Dir ein Wohnmobil, schnappe Deine Begleitung und schon kann es losgehen. Damit Du in Deinem Urlaub in Belgien nicht die schönsten Orte verpasst, haben wir hier einen Artikel der Dir alle Highlights vorstellt. Ob Strand, Kultur oder Natur ist dabei natürlich ganz Dir überlassen.

Mit dem Wohnmobil Belgiens Norden bereisen

Hoch oben im Norden Belgiens liegt Brügge. Sollte Brügge bisher nicht auf Deiner Liste stehen, wird es höchste Zeit es darauf zu notieren. Denn Brügge hat einiges zu bieten. Der Marktplatz ist der perfekte Ausgangspunkt um die Stadt zu Fuß zu erkunden. Direkt am Marktplatz findest Du einen Belfried. Der hohe Glockenturm bietet einen fabelhaften Blick über die gesamte Stadt und ein Glockenspiel welches aus 47 Glocken besteht. Die bunten Häuser rund um den Marktplatz sind aus dem 17. Jahrhundert und beherbergen mittlerweile Restaurants und Cafés. Um die Ecke findest Du das Rathaus und die hübsche Heilig Blut Basilika. In der Liebfrauenkirche kannst Du die Statue “Madonna mit Kind” von Michelangelo sehen. Der Stadtkern ist von Reien (Kanälen) durchzogen und daher auch perfekt geeignet um eine kleine Bootstour zu machen. Wer Museen eher langweilig findet, sollte unbedingt das Biermuseum in der Nähe des Belfrieds besuchen. Es ist interaktiv gestaltet und am Ende können Sie auch an einer Bierverkostung teilnehmen.

Kanal in Belgien

Brügge liegt außerdem nicht weit entfernt vom Meer. So liegt Zeebrügge, der Hafen, nur etwa 20 km entfernt. Schnappe Dir also Dein Wohnmobil und los geht’s zum Strand! Weitere schöne Orte an der Küste in Belgien sind zum Beispiel Oostende, Blankenberge und Middelkerke.

Wenn es dann von der Küste weggehen soll, kannst Du Gent besichtigen, eine Universitätsstadt mit schöner mittelalterlichen Architektur. Die Burg Gravensteen ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Doch das Stadtbild wird von drei anderen Türmen geprägt: dem Belfried, dem Turm der Sint-Niklaaskerk und dem Turm der St-Bavo-Kathedrale. In der Kathedrale gibt es ein Altarbild von dem berühmten Maler Jan van Eyck. Die Stadt vom Boot aus erkunden, ist auch in Gent möglich und macht viel Spaß. Wenn Du auch kulinarisch Gent besser kennenlernen möchtest, solltest Du den Eintopf Waterzooi, die süßen “Neuzekes” oder den Wacholderschnaps Genever probieren.

Deine Erkundungstour durch Belgien geht in Antwerpen weiter. Antwerpen liegt etwas weiter nördlich als Gent und ist etwa nach 60 km zu erreichen. Zentraler Punkt in Antwerpen ist der Grote Markt. Dieser ist außerdem ein sehr gutes Beispiel für die flämische Renaissance. In direkter Nähe des Grote Markt liegt die Liebfrauenkirche, welche Gemälder des Künstlers Rubens beherbergt. Wer den Künstler mag, sollte auch unbedingt das Rubenshaus mit vielen Werken besichtigen. Die schönen kopfsteingepflasterten Gassen führen Sie innerhalb kürzester Zeit zum eindrucksvollen Rathaus. Auch der Hafen ist zu Fuß gut zu erreichen. Direkt am Fluss Schelde und gut mit dem Camper erreichbar findest Du auch die Stadtburg Steen.

Das Landesinnere Belgiens mit dem Wohnmobil entdecken

Schloss in Belgien

Während Deiner Reise mit dem Wohnmobil durch Belgien solltest Du auch die Hauptstadt entdecken. Die bekannteste Sehenswürdigkeit und das Wahrzeichen von Brüssel ist Manneken Pis. Seit 1985 gibt es nun auch das weibliche Pendant Jeanneke Pis und seit 1998 den Hund Zinneke Pis. Zentraler Ausgangspunkt in Brüssel ist der Grand Place mit dem wunderschönem Haus der Brüsseler Börse und dem Brüsseler Museum. Die Kirche Église Notre-Dame de Bon Secours erreichst Du nach wenigen Metern. Die gleichnamige Kapelle Église Notre-Dame de la Chapelle, befindet sich auch nur ein paar Meter weiter. Etwas weiter außerhalb findest Du das Atomium, welches auch von innen besichtigt werden kann. Dort findest Du wechselnde Ausstellungen und auch eine Kugel um einen tollen Blick über Brüssel zu erhalten. Nebenan befinden sich die Parks Osseghem Park Laeken und Parc Laeken. Im Park Laeken steht das Leopold I Monument und das Schloss Laeken.

Zwischen Brüssel und Namur liegt die Stadt Wavre. Dort finden Sie einen Freizeitpark und einen Wasserpark, so ist für Spaß und Entspannung etwas dabei. Außerdem kannst Du dort auch im Aventure Parc die Natur genießen und über Baumwipfel balancieren. Nehme Dir also Dein Wohnmobil und genieße einen entspannten Tag im Grünen.

Ein tolles Reiseziel in Belgien ist auch Lüttich, nordöstlich von Büssel gelegen. Die Stadt liegt direkt am Fluss Maas und die charmante Altstadt ist durch mittelalterliche Bauwerke geprägt. In diesem Stil wurde auch die schöne St. Bartholomäus Kirche gebaut. Doch das Herzstück der Altstadt ist der Fürstbischöfliche Palast. Ebenfalls besonders sehenswert sind die Lambertus Kathedrale, die St.-Pauls-Kathedrale und der Parc Boverie, welcher direkt an der Maas liegt. Wenn Du in Lüttich eine Pause machst, solltest Du unbedingt die bekannten, mit Zucker überzogenen Liège-Waffeln probieren.

In der Nähe von Lüttich befindet sich der Parc Naturel Hautes Fagnes - Eifel. Dieser Park wird auch als Naturpark Nordeifel bezeichnet und ist ein deutsch-belgischer Naturpark.

Mit dem Camper durch Belgiens Süden

Alte Fassade Belgien

Ebenfalls an der Maas liegt die Stadt Namur. An der Stelle wo sich die Maas und der Fluss Sambre begegnen, steht die Zitadelle, die Festung, von Namur. Auf der anderen Seite der Sambre, befindet sich die Kirche Église Saint-Loup und der Belfried von Namur. Etwas weiter außerhalb finden Sie das Schloss Crupet. Östlich vom Zentrum kannst Du die Grotte Scladina besichtigen.

Wenn es dann noch weiter in den Süden geht, findest Du die Stadt Dinant. Sie liegt am Flussufer der Maas und wird von steilen Felsen umrahmt. Besonders beeindruckend ist die Zitadelle die hoch oben auf einem der Felsen steht. Was von unten super aussieht, sieht auch von oben klasse aus. Die Zitadelle ist mittlerweile ein Museum mit einem fabelhaften Panoramablick. Unterhalb der Zitadelle findest Du die wunderschöne Kirche Notre-Dame de Dinant. Musikinteressierte können außerdem das Adolphe-Sax-Haus besuchen und die Ausstellung über die Entwicklung des Saxofons besuchen. Außerhalb von Dinant gibt es mehrere Schlösser und Burgen. So zum Beispiel das Schloss Vêves, Schloss Freÿr, Schloss Walzin und die Burg Montaigle. Diese besitzen alle ihre eigenen Reize und sind wirklich einen Besuch wert. Wen es in die Natur zieht, der sollte am Fluss Molignée spazieren gehen, den Park Furfooz besuchen oder sich die verrückte Felsformation des Bayardfelsen anschauen. Mit dem Wohnmobil durch Belgien fahren ist eine ideale Möglichkeit die vielen wunderschönen Orte dieses Landes in seinem eigenen Tempo zu entdecken. 

Naturfreunde werden außerdem die Ardennen lieben. Diese Region liegt ganz im Süden des Landes. Die Ardennen gehen über die Grenze nach Luxemburg und Frankreich und bilden den Westteil des Rheinischen Schiefergebirges. Sie sind ein wundervolles Gebiet mit Flüssen und Seen und seltsamen Felsformationen. Es gibt außerdem viele Flussschleifen und zahlreiche Festungsanlagen in der Gegend. Durch die Felsformationen sind die Ardennen besonders gut geeignet für Kletterausflüge. Doch auch Wandern macht dort besonders viel Spaß.

Dir fehlt noch das geeignete Fahrzeug für deine Reise durch Belgien? Dann miete ein Wohnmobil bei Yescapa wähle aus unserer großen Auswahl an Wohnmobilen, Campern und Kastenwagen von privat. Falls Du bereits ein eigenes Fahrzeug besitzt, kannst Du es bei Yescapa an andere Reisefreunde vermieten und Dir so einen Nebenverdienst sichern. Hier findest Du mehr Informationen.