Rundreise Kroatien mit dem Wohnmobil - Zagreb und die Adriaküste entdecken

26 Februar 2020 Reisen

Rundreise Kroatien mit dem Wohnmobil - Zagreb und die Adriaküste entdecken

Das Land der 1.000 Inseln wird immer beliebter bei Reisenden. Und das hat natürlich einen guten Grund. Kroatien besticht mit seiner faszinierenden Landschaft, dem klarem Meer und den freundlichen Einwohnern. Wenn auch Sie Kroatien entdecken möchten, ist ein Wohnmobil die perfekte Möglichkeit um das Land zu erkunden. Entdecken Sie die vielen kleinen Inseln, die Hauptstadt Zagreb und das türkise Meer der Adria. Halten Sie dort wo es Ihnen gefällt und fahren Sie einfach mit dem Wohnmobil weiter. Im folgenden Artikel verraten wir Ihnen, was Sie nicht verpassen sollten und wo Sie auf jeden Fall einen Stopp einlegen sollten.

Den Norden Kroatiens mit dem Wohnmobil entdecken

Zagreb

Zagreb 

Zagreb ist die Hauptstadt von Kroatien und liegt im Landesinneren. Die Stadt ist von einer österreich-ungarischen Architektur geprägt. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt die Kathedrale mit den Zwillingstürmen und die St.-Markus-Kirche mit dem bunten Dach. Der Ban-Jelačić-Platz ist der zentrale Platz im Zentrum und ist bestens geeignet um dem Treiben in der Stadt zuzusehen. Wenn Sie, bevor Ihre Reise weitergeht, noch frische Lebensmittel einkaufen möchten, ist der Dolac Bauernmarkt perfekt dafür geeignet. Ein Museum der etwas anderen Art ist das Museum der zerbrochenen Beziehungen. Außerdem ist Zagreb gut geeignet um einfach ein bisschen durch die Straßen zu schlendern. Wer gerne etwas Zeit in der Natur verbringen möchte, kann entweder den Botanischen Garten aufsuchen, oder an der Save spazieren gehen.

Rijeka

Wenn es an die Küste gehen soll, empfehlen wir Ihnen die Stadt Pula oder Rijeka. Rijeka ist etwa 2 Stunden von Zagreb entfernt und Pula etwa 3 Stunden. Das Stadtzentrum von Pula bietet Ihnen die Möglichkeit ein gut erhaltenes Amphitheater von Innen zu sehen. Außerdem ist auch der Hafen schön anzusehen und Sie können an den schönsten Stränden schnorcheln. Sie können auch gemütlich durch die Stadt schlendern und sich den Augustus Tempel ansehen.

Sollten Sie sich in Rijeka befinden, können Sie sich entweder die Stadt ansehen, oder aber Sie fahren noch ein Stück weiter auf die Insel Krk. Der Platz Vela Placa bildet den Mittelpunkt der Stadt Krk. Besonders schön sind aber auch die Strände. Der flach abfallende Strand Drazica, ist besonders bei Familien mit Kindern beliebt.

Baska

In Baska finden Kulturinteressierte die Tafel von Baska. Die Tafel von Baska ist aus dem Jahre 1100 und beinhaltet eine Schenkung des Königs Dmitar Zvonimir an die Kirche der heiligen Lucia. Abenteuerlustige können in Baska klettern und wenn Sie Erholung suchen an der Kvarner Bucht entspannen. In der Nähe von Rudine finden Sie die Tropfsteinhöhle Biserujka. Diese liegt 12 m unter der Erde und eine Besichtigung dauert etwa 30 Minuten. Auch im Sommer sollten Sie für eine Besichtigung eine Jacke mitnehmen. Denn in der Höhle sind es etwa 12°C.

Plitvicer Seen

Südöstlich von Rijeka finden Sie die Plitvicer Seen. Dies sind 16 Seen, welche besonders durch den Film Winnetou bekannt wurden. Sie liegen im gleichnamigen Nationalpark, welcher der größte Nationalpark Südosteuropas ist und als erster Nationalpark weltweit von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurden ist. Der Nationalpark besticht besonders durch seine Wasserfälle mit dem glasklarem Wasser. Außerdem leben dort noch seltene Tierarten wie zum Beispiel Luchse, Braunbären oder Wölfe.

Cres 

Die Insel Cres erreichen Sie über die Fähre in Brestova oder von der Insel Krk. Außerdem können Sie auch zu Fuß mit einem Katamaran auf die Insel gelangen. Die Insel ist gebirgig und Sie können von den zwei höchsten Bergen, Sis und Gorice, herrlich die Insel überblicken. Ein weiteres Highlight ist der Süßwassersee Vrana. Denn das besondere ist, dass der Süßwassersee quasi mitten im Meer liegt.

Mit dem Wohnmobil durch den Westen Kroatiens

Wenn Sie gerne wandern ist der mittlere Teil des Landes gut geeignet. Denn hier finden Sie den Nationalpark Nördlicher Velebit, den Naturpark Paklenica und das Dinara Gebirge(im Osten des Landes). Im Dinara Gebirge finden Sie außerdem den höchsten Berg Kroatiens - die Dinara. In allen drei Nationalparks finden Sie tolle Landschaften und einen wundervollen Ausblick über die Umgebung.

Zadar

Etwa zwischen den Nationalparks, an der Küste, liegt die Stadt Zadar. Besonders beeindruckend ist die Altstadt von Zadar. Diese wird von einer riesigen Stadtmauer umrahmt und ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Schlendern Sie vorbei an antiken Toren und besichtigen Sie die bedeutendsten Bauten in der Umgebung. Dazu zählen zum Beispiel der Volksplatz Narodni Trg, die heilige Anastasia und die Kirche Sv. Donat. Wen es lieber an den Strand zieht, der findet auch in Zadar eine super Wasserqualität. Die Strände Borik und Kolovare sind von der Innenstadt bestens zu erreichen und laden zum entspannen ein.

Nationalpark Kornaten

Ebenfalls im mittleren Teil des Landes finden Sie den Nationalpark Kornaten und den Naturpark Telašćica. Der Nationalpark Kornaten besteht aus über 100 Inseln und Riffen. Besonders charakteristisch für diese Inseln sind hohe Klippen und die ungewöhnlichen Reliefstrukturen. Im Nationalpark Telašćica finden Sie viele kleine Buchten. Außerdem können Sie dort nicht nur schön wandern, sondern auch die Gegend mit Ihrem Fahrrad erkunden. Wer lieber über Wasser die Landschaft entdecken möchte, kann dies mit einem Kanu machen.

Der Süden Kroatiens mit dem Camper

Im südlichen Teil des Landes liegen die Städte Split und Dubrovnik und die Insel Brac. Diese werden wir Ihnen den folgenden Abschnitten vorstellen.

Die Innenstadt von Split wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Dort finden Sie auch den Diokletianpalast mit seinen zugehörigen Bauten. Dazu zählen zum Beispiel eine Kathedrale, die Kellergewölbe und der Jupiter-Tempel. Außerdem finden Sie in Split viele Kirchen, Klöster, Museen und Galerien. Sehr sehenswert ist die Kathedrale des heiligen Domnius und das goldene Tor, welches den Eingangsbereich des Diokletianpalast bildet.

Dubrovnik 

Dubrovnik gilt als eine der schönsten Städte im Mittelmeerraum. Die Altstadt wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und ist autofrei. Die Stadtmauern sind fast 2.000 km lang und komplett begehbar. Sie ist die besterhaltenste Stadtmauer in Europa. Einige Orte können Ihnen auch durch die Serie Game of Thrones bekannt vorkommen. Badeurlauber kommen auch in Dubrovnik voll auf ihre Kosten. Banje Beach und Sveti Jakov sind besonders für Familien mit Kindern gut geeignet. Auch der Buza Beach ist sehr beliebt. Er liegt direkt unterhalb der Stadtmauern und führt über Stufen ins kristallklare Wasser. Für Freizeitaktivitäten wie Jetski oder Paragliding ist der Banje Beach zu empfehlen. Beliebte Ausflugsziele in der Nähe sind zum Beispiel die Elaphiten, der Nationalpark Mljet oder die Nachbarländer Montenegro oder Bosnien und Herzegowina.

Brac

Die drittgrößte Insel in der Adria ist Brac. Brac ist sehr beliebt bei Urlaubern die gerne ihre Zeit am Strand oder in der Natur verbringen. Der wohl beliebteste Ort auf Brac ist Bol. Dieser liegt an der Südküste und hat einen fabelhaften Strand - Zlatni Rat. Dort ist das Wasser herrlich blau und der Strand schneeweiß. Der Strand ist außerdem in einer besonderen Form und je nach Wind und Wellen verändert sich diese auch. Doch auch aktive Urlauber können sich an diesem Strand ausleben. Ein sehenswerter Ort auf der Insel ist Supetar. Dort finden Sie schöne Natursteinhäuser vor und eine wunderschöne Altstadt.

Sie konnten Ideen und Inspirationen sammeln für die nächste Reise oder den nächsten Kurztrip nach Aachen? Alles was noch fehlt ist ein Fahrzeug? Ein Wohnmobil mieten ist ganz leicht, schauen Sie einfach bei Yescapa vorbei. Hier finden Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, wenn Sie ein Wohnmobil in Kroatien mieten möchten Und falls Sie schon ein Wohnmobil haben und es gerne sicher und unkompliziert vermieten möchten, schauen Sie doch mal hier vorbei.