Schlechtes Wetter im Wohnmobil-Urlaub

29 Januar 2020 Reisen

Schlechtes Wetter im Wohnmobil-Urlaub

Sie planen Ihren Urlaub im Wohnmobil schon so lange und freuen sich schon so sehr und dann das: Sie schauen sich die Wettervorhersage für Ihren Urlaubsort an und sehen nur Regen, Regen und noch mehr Regen. Dabei waren die Spaziergänge in der Sonne und die Stadterkundungen in luftiger Kleidung doch schon geplant. Was Sie alles bei Regenwetter unternehmen können und viele weitere Tipps und Tricks für Regentage haben wir für Sie zusammengefasst. So können Sie Ihren Urlaub trotz Schlechtwetterfront genießen und unvergesslich machen. Sie sind neugierig geworden? Im nachstehenden Artikel finden Sie unsere Empfehlungen für einen Urlaub mit Regen.

Darauf müssen Sie bei schlechtem Wetter im Wohnmobil achten

Caravan im Regen

Wenn Sie mit einem Wohnmobil unterwegs sind, müssen Sie natürlich auch bei Regen und Sturm auf gewisse Dinge aufpassen. Diese Dinge müssen Sie besonders beachten, wenn Sie auf einem Campingplatz stehen:

  • Wenn der Regen abläuft, sollten Sie die Markise am besten ca. 20 cm absenken. So kann das Wasser besser ablaufen.
  • Sobald es windig wird, sollten Sie die Markise am besten komplett einfahren.
  • Wenn es anfängt zu gewittern, ist es wichtig, dass Sie das Wohnmobil vom Strom nehmen. Denn dies birgt sonst eine Überspannungsgefahr.
  • Selbstverständlich sollten Sie Tische und Stühle nicht draußen stehen lassen. Bei extremen Gewittern kann es sonst vorkommen, dass diese über den Campingplatz fliegen und andere Personen verletzen oder etwas zu Bruch geht.
  • Wenn Sie auch ein Vorzelt besitzen, sollten Sie schon im Vorfeld darauf achten, dass Sie sich Gurte besorgen die speziell für ein Vorzelt gemacht sind. Damit können Sie dieses stabilisieren und es hält bei Wind und Regen.

Die richtige Ausrüstung für einen regnerischen Campingurlaub

Wenn Sie schon bevor Sie die Reise antreten sehen, dass es regnen soll, packen Sie am besten für die ganze Familie regenfeste Kleidung ein. Dazu gehören selbstverständlich Gummistiefel, Regenjacke und eventuell auch ein Regenschirm. Für Ihre Kinder sollten Sie auch Matschhosen einpacken. Vorsichtshalber denken Sie auch an genügend Wechselklamotten. Damit keine Langeweile im Wohnmobil aufkommt, können Sie einfache Kartenspiele mitnehmen. Diese nehmen auch nicht viel Platz weg. Wenn Sie noch etwas mehr Platz zur Verfügung haben, können Sie natürlich auch noch größere Spiele mitnehmen. Für viel Spaß sorgt eine große Spielesammlung. In diesen Paketen sind meist verschiedene Spiele wie zum Beispiel “Mensch ärgere dich nicht” und “Mühle” enthalten. Wenn Sie mit Kindern verreisen, können Sie auch ein paar Bastelbögen, Stifte und Papier mitnehmen. So können Sie schöne Dinge basteln und damit zum Beispiel Ihr Wohnmobil dekorieren.

Aktivitäten bei schlechtem Wetter

Straße im Regen

Damit Ihr Urlaub nicht ins Wasser fällt und Sie trotzdem einen erholsamen Urlaub genießen können, haben wir für Sie Tipps gesammelt. Diese Tipps sind sowohl für innerhalb des Wohnmobils, als auch für außerhalb des Wohnmobils geeignet.

Innerhalb des Wohnmobils

Wenn es regnet möchten Sie am liebsten nur drinnen bleiben? Das ist kein Problem, auch hierfür haben wir Tipps gegen Langeweile.

  • Packen Sie Karten- und Gesellschaftsspiele ein, so können Sie es sich im Wohnmobil gemütlich machen und sich einen schönen Spieletag gestalten.
  • Sollten Sie gerne lesen ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Während Sie in einer Zeitschrift stöbern oder ein Buch lesen, können Ihre Kinder währenddessen basteln oder malen.
  • Genießen Sie die zeit mit Ihrer Familie. Kuscheln Sie mit Ihren Kindern oder lesen Sie Ihnen das neue Märchenbuch vor.
  • Natürlich können Sie auch Fernsehen oder an einem Tablet spielen. Viele der Wohnmobile die Sie bei Yescapa finden, besitzen auch einen DVD-Player. Dann können Sie auch Ihre Lieblingsfilme und -serien gemütlich im Wohnmobil ansehen.

Wohin mit dem Wohnmobil bei schlechtem Wetter 

Sie möchten sich durch das schlechte Wetter nicht einschränken lassen? Auch außerhalb des Wohnmobils können Sie die Langeweile besiegen.

  • Wenn Sie trotz des Regens nicht nur im Wohnmobil sitzen möchten, können Sie natürlich auch die Umgebung um Ihren Campingplatz erkunden. Sollten Sie an regenfeste Kleidung gedacht haben, müssen Sie auch nicht warten bis der Regen nachlässt.
  • Oftmals finden Sie rund um Ihren Campingplatz auch schöne Aktivitäte die Sie drinnen machen können. Zum Beispiel können Sie einen Tag in einem Hallenbad verbringen oder in einem Thermalbad entspannen.
  • Auch Ihre Stadterkundung müssen Sie nicht verschieben, gerade bei Regenwetter können Sie ganz gemütlich durch die Stadt bummeln und zwischendurch Museen und Kirchen besichtigen.
  • Wenn Ihnen nach sportlicher Betätigung ist, finden sie vielleicht auch in der näheren Umgebung eine Sport- oder Kletterhalle. So umgehen Sie das schlechte Wetter und können sich auspowern bevor Sie Abends durch das Prasseln der Regentropfen einschlafen.
  • Wenn Ihnen allerdings all diese Aktivitäten nicht zusagen und Sie sowieso nicht den ganzen Urlaub an einem Ort verbringen, eignet sich das Regenwetter auch gut um direkt zum nächsten Ort weiterzufahren.

 

Ihnen fehlt noch das geeignete Fahrzeug für Ihre nächste Reise? Dann mieten Sie ein Wohnmobil bei Yescapa und wählen Sie aus unserer großen Auswahl an Wohnmobilen, Campern und Kastenwagen von privat. Falls Sie bereits ein eigenes Fahrzeug besitzen, können Sie es bei Yescapa an andere Reisefreunde vermieten und Ihnen so einen Nebenverdienst sichern.