Roadmovies, die das Fernweh wecken

Sonntagabend, Mikrowellenpopcorn und strömender Regen, der an die Fensterscheiben klopft – Wie lässt sich besser von der schönen weiten Welt träumen als an solchen Tagen gemütlich auf der Couch mit einem Roadtrip-Film? Die Auswahl ist groß und abgesehen von den bekannten Klassikern lauern ebenfalls auf Plattformen wie Netflix oder Amazon noch weitere eher unbekannte Roadtrip- und Wohnmobil-Filme, die Dich definitiv inspirieren werden. Wir haben einige besondere Wohnmobil-Filme herausgepickt und eine bunte Auswahl zusammengestellt.

Into the Wild (2007) – Alleine mit dem Bus bis nach Alaska

Trailer

Ein Meisterwerk und Klassiker unter allen Roadtrip-Movies. Der von Sean Penn gedrehte herzzerreißende Film nimmt einen mit auf eine Reise quer durch die Vereinigten Staaten bis hin ins einsame, weite Alaska. Der Film erzählt die Geschichte von Christopher McCandless, einem Studenten, der das Fernweh einfach nicht mehr ertragen kann und mit seinem Campingbus eine Reise mit einem einzigen Ziel antritt: Natur und ganz weit weg von Zivilisation. Man erlebt die Höhen und Tiefen des Reisens mit Christopher und interessante Bekanntschaften tauchen immer wieder auf während des Films. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass in „Into the Wild“ Taten und Bilder mehr Bedeutung haben als Worte und nicht jedes Ende einer Reise ein „happy“ impliziert. Dennoch sollte ein dramatisches Ende einen nicht abhalten, sich diesen wundervollen Film anzuschauen und vor allem ihn zu genießen. 

Darjeeling Limited (2007) – Selbstfindungstrip der anderen Art 

Trailer

Drei Brüder, die sich Jahre nicht mehr gesehen haben begeben sich auf einen Selbstfindungstrip nach Indien. Klingt abgedreht? Ist es auch! Mit wunderbarer Situationskomik und viel Gespür für Details hat Regisseur Wes Anderson ein ganz besonderes Exemplar unter den Roadmovies entstehen lassen. Zwar ist das Dreiergespann nicht mit einem Wohnmobil oder Campingbus unterwegs, sondern in einem typisch indischen Schlafzug, doch das Feeling bleibt genauso abenteuerlich. Das Zusammenspiel von ungehemmten Medikamenten- und Drogenkonsum der Brüder, sowie Eigenarten der indischen Kultur und weiteren witzigen Charakteren verleihen dem Film einen einzigartigen Charme. Ausgesetzt in der Wüste mit Koffern, einem Laminiergerät und einem Drucker begeben sich die Brüder schlussendlich nicht nur auf den Selbstfindungstrip, sondern auch auf eine Reise zu ihrer gemeinsamen Mutter, die ihr Leben in einem Kloster verbringt. Ein Film voller unerwarteter Wendungen, Liebe zum Detail und außerordentlich viel Witz!

Tschick (2015) – Zwei Jugendliche cruisen quer durch Deutschland 

Trailer

Roadtrip in Deutschland kann so einiges! Dies beweist die Verfilmung „Tschick“ von Fatih Akin, die auf dem gleichnamigen Bestseller von Wolfgang Herrndorf beruht. Der 14-jährige Maik und sein aus Russland stammender Mitschüler Andrej Tschichatschow, Spitzname „Tschick“, sind beide Außenseiter, aber aus verschiedenen Gründen. Maik kommt aus einem wohlhabenden, aber kaputten Elternhaus und Tschick träumt in Berlin-Marzahn von einem besseren Leben. Als die beiden Jungs ihre Gemeinsamkeiten entdecken, kommt Tschick auf eine Idee: Er klaut kurzer Hand ein Auto und gemeinsam begeben sie sich auf einen ganz besonderen Roadtrip: Auf in die Walachei, zu Tschicks Opa. Die abenteuerliche Reise quer durch Ostdeutschland hält so einige Überraschungen und Bekanntschaften bereit und so sind sie bald nicht mehr allein. Die gleichaltrige Lisa, die sich auf einer Reise nach Prag befindet, wird bald ein Teil des unzertrennlichen Teams. 

Little Miss Sunshine (2006) – Zur Misswahl mit dem VW-Bulli

Trailer 

Roadtrip für angehende Schönheitsköniginnen: Familienausflug zur Misswahl der Tochter! Die kleine Olive Hoover hat einen einzigen Traum: Schönheitskönigin werden beim Little Miss Sunshine Wettbewerb in Los Angeles. Die Frage, ob die niedliche und doch eher pummelige und tollpatschige Olive dem amerikanischen Schönheitsideal entspricht, stellt sich die Familie nicht und unterstützt sie so gut es nur geht. Gemeinsam machen sich alle Familienmitglieder mit der Kleinen auf den Weg zum Wettbewerb. Darunter ist die leicht hysterische Mutter, der ambitionierte Vater, ihr stummer Bruder, der suizidgefährdete Onkel und zu guter Letzt ihr heroinabhängiger Großvater. Der Eklat folgt beim Wettbewerb und lässt den Lachmuskeln keine Zeit zu entspannen. Highlight des Films: Der absolut geniale gelbe VW-Bus, in dem die gesamte Family nach LA düst. Der Wohnmobil-Film ist übrigens für die gesamte Familie geeignet und macht Lust auf abenteuerliche Campingbus-Reisen.

Im Juli (2000) – Von Hamburg bis nach Istanbul

Trailer 

Die wahre Liebe finden – ist halt leider nicht so einfach getan wie gesagt. Dieser wunderbare deutsche Roadtrip-Film lässt einen hoffen und erzählt eine aufregende Liebesgeschichte. Seine Schüler nehmen ihn nicht ernst, in den Szeneläden wird er grundsätzlich nicht ernst genommen und selbst sein dauerhaft bekiffter Nachbar hat mehr Sozialleben als er: So uncool wie der junge Physikreferendar Daniel (Moritz Bleibtreu) kann man eigentlich gar nicht sein. Erst als er sich unsterblich in die schöne Melek (Idil Üner) verliebt und spontan beschließt, ihr nach Istanbul nachzureisen, ändert sich sein ödes Lehrerdasein. Begleitet von der flippigen Schmuckverkäuferin Juli (Christiane Paul), die schon lange ein Auge auf ihn geworfen hat, macht sich Daniel auf den weiten Trip von Hamburg in die Türkei.
Die wilde Odyssee durch Südosteuropa wird für ihn dabei zur Reise in ein neues Ich. Verprügelt, verführt und ausgeraubt, zum ersten Mal auf Drogen und von türkischen Grenzpolizisten in den Knast gesteckt, lernt Daniel, um sein Glück zu kämpfen. Kleiner Spoiler: Es gibt ein Happy End! 

Easy Rider – Mit dem Motorrad von Australien in die USA

Trailer 

Ein Roadmovie der etwas anderen Art! Roadtrip braucht immer ein Wohnmobil oder einen coolen Hippie-Bus? Es geht auch anders, nämlich auf zwei Rädern und mit ziemlich viel PS. Wie kaum ein anderer Film traf "Easy Rider", das Regiedebüt von Dennis Hopper, den Nerv einer ganzen Generation. Ein Roadmovie voller Rockmusik, man denke nur an den Song "Born To Be Wild", lakonisch, manchmal auch romantisch, doch auch ein bitterer und etwas aggressiver Beigeschmack ist mit von der Partie.
Ein Film über die gefährdeten Träume und das rebellische Lebensgefühl der Rock-Generation der Sechzigerjahre, entstanden im Jahr des legendären Woodstock-Konzerts. "Easy Rider" war der offizielle USA-Beitrag beim Filmfestival von Cannes im Jahr 1969. Die beiden Freunde Wyatt und Billy verkaufen in Los Angeles eine Portion Rauschgift und können sich vom Erlös endlich aus dem Staub machen und sich einen Traum erfüllen: Mit schweren Harleys fahren sie quer durchs Land zum Mardi Gras-Karneval nach New Orleans. Auf ihrer Fahrt erleben sie die verschiedenen Facetten von Großstädten und kleinen Orten, machen Erfahrungen in einer Hippiekommune, mit Drogen und Sex. Wegen einer Lappalie landen sie sogar im Gefängnis. Doch der versoffene Anwalt George Hanson schafft es sie aus dem Schlamassel zu befreien und somit setzen sie zu dritt ihre Reise fort...

Ist etwas für Deinen Filmgeschmack dabei? Wenn dich das Reisefieber gepackt hat, dann trau Dich und starte dein eigenes Roadtrip-Abenteuer! Dir fehlt der passende Reisebegleiter auf vier Rädern und du möchtest deinen Trip erstmal langsam angehen? Dann wirst du auf Yescapa sicher fündig und kannst dort einen Campingbus oder ein Wohnmobil mieten - in ganz Europa.