Mit dem Wohnmobil die Schlösser des Pays de la Loire entdecken

Frankreich gehört zu den beliebtesten Reisezielen und überrascht mit Vielfallt, Kunst und Eleganz. Die Geschichte Frankreichs prägt heutzutage das Kulturerbe des Landes. Wir verraten Ihnen, welche Schlösser des Pays de la Loire Sie unbedingt gesehen haben müssen und wieso Sie dazu idealderweise ein Wohnmobil mieten sollten.

Pays de la Loire

Was der Eiffelturm in Paris ist, sind die Schlösser im Pays de la Loire. Die Region setzt sich aus fünf Departements zusammen, die nicht nur mit den vielen Schlössern überzeugen können, sondern auch durch die bezaubernde Landschaft, die die Region bietet. Wer in der Umgebung ein Wohnmobil mietet, sollte unbedingt etwas Zeit auf den Straßen des Pays de la Loire verbringen.

Das Königsschloss von Amboise

Es handelt sich um eines der größten und bekanntesten Schlösser der Region, welches Ihnen einen atemberaubenden Ausblick auf das Loiretal garantiert. Das Schloss welches als Hochburg gilt, wurde im Baustil der Renaissance erschaffen.

Ein Einblick in die Gärten, die fast das ganze Jahr über geöffnet bleiben, lohnt natürlich am meisten im Sommer.

Zur Übernachtung empfehlen wir Ihnen den Stellplatz Amboise, der wie es sein Name verrät direkt am Schloss liegt. Mitten in der Natur und mit Blick auf’s Wasser lässt sich hier die Ruhe genießen.

            Quelle: Benh LIEU SONG

Schloss von Chenonceau

Es war Henri II der seiner Geliebten, Diana von Poitiers, dieses Schloss schenkte. Mit 800.000 Besuchern pro Jahr ist es das meistbesuchte Schloss Frankreichs nach Versaille. Man nennt das Schloss auch das “Damenschloss”, da viele Frauen das Schloss bewohnten und so seine Geschichte beeinflussten.

Wie das Königsschloss von Amboise, wurde auch dieses Schloss im Stil der Renaissance erbaut.

Während des ersten Weltkrieges diente die Galerie des Schlosses als Lazarett. Im 16. Jahrhundert wurden hier dann viele Feste gefeiert. Heutzutage können Sie in der Gallerie viele Gemälde bewundern, wie unter anderem Kunstwerke von Rubens oder Tintoretto.

Rast machen Sie am besten auf dem Wohnmobilstellplatz Parking P3, welcher direkt am Schloss liegt. Auch wenn der Stellplatz auf den ersten Blick keinen vollen Komfort bietet, ist er vorallem praktisch und für ein Reisemobil (inklusive 2 Personen) kostenlos!

                  Quelle: Benh LIEU SONG

Das Schloss Rivau und seine 14 Märchengärten

Wie sagt man so schön auf Deutsch “klein aber fein”. Das beschreibt wohl ganz gut das Schloss Rivau, das im Jahre 1442 von Pierre von Beauvau, Kammerherr vom König Frankreichs Karl dem VII. erbaut wurde. Im Mittelalter gilt das Schloss als Festung, wird jedoch während der Renaissance sehr schnell zu einem Lustschloss. Das Schloss lädt die Besucher jedes Jahr dank der diversen zeitgenössischen Kunstaustellungen und Veranstaltungen, wie z.B. die ritterlichen Spiele im August oder das Rosenfest im Mai und das Kürbisfest im September, ein.

Doch das ist nicht alles was das Schloss zu bieten hat! Die insgesamt 14 von der Eigentümerin Patricia Laigneau selbst kreierten Gärten, lassen die Besucher, egal ob Groß oder Klein, in eine Märchenwelt eintauchen, in der Träume und Fantasien zur Realität werden.

Das Schloss ist unter anderem für Familien empfehlenswert, da das Schloss viele Aktivitäten für Kinder vorschlägt, wie z.B. kostümierte Schlossführungen. Doch ebenfalls die Erwachsenen werden bei spannenden Führungen aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. Die meiste Zeit verbringt man auf Schloss Rivau in den verzauberten Gärten. Es ist ein Ort in dem sich jeder wohlfühlt und seine Seele baumeln lassen kann. Das Schloss Rivau ist privat und von den Eigentümern bewohnt, daher können die Besucher insgesamt 5 Säle besichtigen. Doch ebenfalls die königlichen Ställe aus der Renaissance können die Besucher besichtigen, um in die Welt der Pferde und Reiter einzutauchen.

Leider gibt es keinen Stellplatz gleich am Schloss, doch der nächste liegt nur 15 Minuten entfernt. Die Fahrt lohnt sich, denn in Savigny en Veron wartet ein Stellplatz auf Sie, der mitten in der Natur - direkt am Fluss liegt.

              Quelle: Instagram chateauduriveau      

Wenn auch Sie das Pays de la Loire entdecken möchten, sollten Sie unbedingt ein Wohnmobil mieten. Das ideale Reisemobil finden Sie übrigens auf Yescapa.

Unser Tipp: Nicht nur Wohnmobile sonder auch Campervans und Kastenwägen sind für diese Reise bestens geeignet.

"Bonne route et bonnes vacances!"