Die schönsten Reiseziele im Juli mit dem Camper

1c068874 498e 4567 9519 7003f08c0834 (1)

Der Sommer hat nun endlich so richtig Einzug gehalten in Deutschland und Europa und die Temperaturen machen Dir Lust den Camper zu schnappen und Richtung Natur und Abkühlung zu düsen? Der Juli gehört zur absoluten Hauptsaison und sowohl Familien mit Schulkindern als auch Solo-Reisende und Paare und nutzen den heißen Monat, um aus den Städten in die Natur zu flüchten oder in andere Länder und Kulturen einzutauchen. Zwar kann man im Juli keine menschenleeren Campingplätze, Strände und Sehenswürdigkeiten erwarten, aber das bedeutet nicht, dass man nicht wunderschöne entspannende Orte finden kann, an denen man mit dem Camper mal so richtig die Seele baumeln lassen kann. Du hast Urlaub im Juli und Dir fehlt noch die passende Inspiration, wo es hingehen soll? Wir stellen dir die schönsten Reiseziele für den Camper im Juli vor, die Du vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm hattest. 

Deutschland - Mecklenburgische Seenplatte

Unberührte Natur sowie Seen und Kanäle zeichnen die Mecklenburgische Seenplatte im Süden Mecklenburg-Vorpommerns aus. Rund um die Müritz kommen hier Wassersportfreunde und Naturliebhaber rundum auf ihre Kosten. Zahlreiche kleine und auch große Gewässer sind ein absolutes Paradies für Bootsfahrten oder Ausflüge mit dem Kanu. Der Müritz-Nationalpark zählt zum Teil zum UNESCO Weltkulturerbe und ist zu mehr als 70% mit Buchenwald bedeckt. Um das Naturspektakel rundum Tier und Pflanzen dort so richtig entdecken zu können, kannst Du Dir dort eine Führung mit einem Ranger buchen. Reist Du mit dem Wohnmobil an, kannst Du so richtig abtauchen in die Ruhe dort und auf einem der vielen Campingplätze direkt am Wasser stehen. Morgens mit einer Tasse Kaffee direkt am Uferrand stehen, da kommt richtiges Urlaubsfeeling auf. Auch die hübschen Städtchen wie Malchow, Plau am See, Röbel oder Waren mit dem Müritzeum lohnen sich für einen Tagesausflug und bieten etwas Abwechslung, wenn man einen Tag mal mehr Lust auf Kulturprogramm und Städtebummel hat.

Unser Campingplatz-Tipp: Campingplatz am Zwenzower Ufer - Haveltourist


An Campingplätzen an der Mecklenburgischen Seenplatte mangelt es nicht und auch im Juli wirst Du dort mit Deinem Camper noch fündig werden.
Unser Tipp: Der Campingplatz am Zwenzower Ufer. Er liegt unterhalb von Zwenzow am Großen Labussee und grenzt direkt an den Müritz-Nationalpark. Auf den über 6 Hektar Gesamtfläche erstrecken sich die Stellplätze sowie ein Bootssteg mit Bootsverleih, Kinderspielplatz, Sanitäranlagen und sogar eine Sauna.

Schweiz – Der Vierwaldstättersee

Vierwaldstättersee in der Schweiz

Ehemalige Waldstätten gaben dem malerischen, über 113 Quadratkilometer großen See seinen Namen. Umgeben von Bergen der Voralpen liegt er geschützt in der Zentralschweiz und lockt jedes Jahr zahlreiche Touristen an. Die größten Orte am Ufer sind Luzern, Küssnacht, Horw und Brunnen, worunter Luzern wohl zum bekanntesten Urlaubsziel gehört. Der Vierwaldstättersee ist bekannt für die besondere Landschaft, die schon fast an eine Fjordregion erinnert. Um diese so richtig genießen zu können, empfiehlt sich eine Dampferfahrt auf dem See, die u.a. zu den Highlights in der Region gehört. Zahnradbahnen, Dampfschiffe und verschiedene Wassersportarten zählen zu den beliebtesten Attraktionen in der schönen Urlaubsregion. Möchtest Du einen Städtetrip unternehmen, ist die Stadt Luzern sehr zu empfehlen. Die Gemeinde hat alles, was man von einer typischen Schweizer Stadt erwartet. Ob denkmalgeschützte Sehenswürdigkeiten in der Altstadt, Weinmärkte, Kirchen oder kulinarische Besonderheit – die Stadt nimmt Dich mit auf eine Zeitreise in die damalige Schweiz. Ebenso kann sie sich auch von ihrer modernen Seite zeigen: Nur ein Spaziergang über die berühmte Kapellbrücke, das Wahrzeichen der Stadt, ist nötig, um sich den modernen neuaufgebauten Teil der Stadt anzuschauen. Die gesamte Region ist ein absolutes Paradies für Campingfreunde und bietet eine sehr große Auswahl an Campingplätzen, worunter sich die meisten direkt am Ufer befinden. Reist du mit dem Wohnmobil an, wirst Du dort die Qual der Wahl vorfinden.

Campingplatz in See- und Stadtnähe


Unser Tipp, wenn Du sowohl Natur am See als auch die Nähe zur Stadt Luzern genießen willst: Camping International Lido Luzern! Der Campingplatz ist das gesamte Jahr geöffnet und punktet mit seiner absolut praktischen Lage. Zu Fuß ist es nicht weit nach Luzern und man kann den Weg dorthin entspannt am Ufer entlanglaufen. Direkt am See gelegen, kannst Du dort mit Blick auf das Wasser entspannen und verschiedene Aktivitäten von dort aus unternehmen. Auch für Kinder ist der Campingplatz geeignet und bietet einen Kinderspielplatz für die Kleinen. 

Spanien – Costa Brava und Barcelona

Urlaubsparadis Costa Brava

Beeindruckende Steilklippen, endlose Sandstrände und die typischen Mittelmeerbuchten sind das Ziel aller Urlauber, die es jährlich an die wunderschöne spanische Costa Brava verschlägt. Alte Fischerdörfer mit mediterranem Flair und mittelalterliche Dörfer im Landesinneren zählen zu den Highlights eines Urlaubs in der schönen Küstenregion. Die Region in Katalonien ist zwar ebenfalls für wilde Partys wie z.B. in Lloret de Mar bekannt und häufig eilt ihr der Ruf der „Partymeile mit billigen Hotels“ voraus, jedoch hat die Costa Brava viel mehr zu bieten als das. Die Küste erstreckt sich über ganze 220 Kilometer und beginnt an der französisch-spanischen Grenze bei Portbou und zieht sich bis nach Blanes. Sie eignet sich somit ideal für einen Roadtrip mit dem Wohnmobil oder Campingbus und lädt ein zu verschiedenen Zwischenstopps. Die traumhaften Buchten an der Küste mit türkisblauem Wasser sind ein Paradies für Meeresliebhaber und sehen aus wie die Motive einer Postkarte. Doch auch Wanderfreunde kommen an der Costa Brava auf ihre Kosten. Entlang der Küste ziehen sich zahlreiche Wanderwege, wie z.B. der bekannteste unter ihnen, der Camí de Ronda. Der rund 200 Kilometer lange historische Wanderweg ist der beliebteste und auch schönste und erstreckt sich entlang der gesamten Costa Brava. Urlaubsorte wie Cadaqués (früherer Wohnort des Künstlers Salvador Dalí), Palamós und Girona eignen sich optimal als Städtetrip und Abwechslung zum Sonnenbaden an den Buchten.

Wohnmobile und Camper mieten an der Costa Brava

Kastenwagen

Blanes

4 Reisende

5,0 (8) Best Owner
Ab
110 €

Camping an der Küste am Campingplatz Palamós

Reist Du mit dem Wohnmobil an, haben wir hier einen Tipp für einen Campingplatz für Dich: Der Campingplatz Palamós direkt am Meer! Dort kannst Du Dein Wohnmobil direkt an der Küste abstellen und den Blick auf die ruhige türkisfarbene Bucht genießen. Der gut ausgestattete Campingplatz punktet besonders durch seine gute Lage. Er ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die vielen Buchten der Region zu erkunden und der Hafen von Palamós ist ebenfalls nur wenige Gehminuten entfernt. Dort kannst Du Tauchen, Kayak oder Jetski fahren. 

Italien – Sardinien genießen

Die Küste Sardiniens

Ein beliebtes Reiseziel unter Campern ist die Insel Sardinien. Wer die Mittelmeersonne dort genießen will, muss in seine Streckenplanung eine Fähre mit einplanen, jedoch hält sich der Aufwand in Grenzen und man wird mit einer umwerfend schönen Insel und traumhaften Campingplätzen belohnt! Um nach Sardinien mit dem Wohnmobil zu gelangen, nutzt Du am besten die Abfahrtshäfen Genua in Norditalien oder Livorno in der Toskana. Du kannst nun entweder nach Porto Torres, Olbia oder Golfo Aranci reisen, von wo aus Du dann Deinen Campingtrip auf Sardinien so richtig starten kannst. Die Insel ist bekannt für ihre schönen Buchten und das felsige Inland. Die Hauptsaison ist dort August, doch auch im Juli solltest Du den Campingplatz früh genug buchen, um rechtzeitig die schönen Stellplätze mit Meerblick zu ergattern. Entlang der fast 2000 Kilometer langen Küste kommt jeder auf seine Kosten. Ob Wassersport, Wandern oder einfach in der Sonne brutzeln – alles kein Problem. Wanderwege und Klettersteige sind dort überall zu finden und auch ein kleiner Segelturn ist kein Problem. Auch das Kulturprogramm kommt auf Sardinien nicht zu kurz. So sind auf der kompletten Insel geheimnisvolle bienenstockförmige Steinruinen aus der Bronzezeit zu finden, s.g. Nuraghen. Die größte ist Su Nuraxi Barumini und stammt aus der zeit um 1500 v. Chr. und kann vor Ort besucht werden.

Mit dem Camper im Camping Village Capo Ferrato übernachten

Camping auf Sardinien ist absolut traumhaft und eine sehr beliebte Urlaubsform dort. Schon seit Jahrzehnten reisen Campingfans aus ganz Europa mit ihren Bullis an.
Unser Tipp für den Campingplatz: Camping Village Capo Ferrato. Der Campingplatz liegt direkt einer traumhaften Bucht ganz in der Nähe des Naturparks Sette Fratelli. Er ist idealer Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen und der Ort Scoglio-di-Peppino ist ebenfalls nicht weit entfernt. Highlight des Campingplatzes sind die „Sardischen Wochen“. Die Veranstaltungsreihe wird viermal im Jahr Angeboten und ist eine bekannte Tradition. 

Lass Dich also nicht abschrecken vom Urlaubsmonat Juli und starte in einen traumhaften Urlaub, vielleicht ja doch fernab des Massentourismus. Falls Dir noch das passende Gefährt fehlt, schau gerne auf Yescapa vorbei und miete ein Wohnmobil oder Camper, sodass dem Traum vom Campingurlaub im Juli nichts mehr bevorsteht!

Felicia H

Felicia H

Weitere Infos

sergii gulenok wavjslcqrt4 unsplash
Europa

Rundreise Kroatien mit dem Wohnmobil - Zagreb und die Adriaküste entdecken

Kroatien besticht mit seiner faszinierenden Landschaft, dem klarem Meer und den freundlichen Einwohnern. Im folgenden Artikel verraten wir Ihnen, was Sie nicht verpassen sollten und wo Sie auf jeden Fall einen Stopp mit dem Wohnmobil einlegen sollten.