Die schönsten Bus-Ausbauten

bus titel

Wer würde es denn nicht als persönlichen Kindheitstraum bezeichnen? Das Leben oder Reisen im ausgebauten Bus. Ein kompaktes und gemütliches Zuhause, wohin man auch fährt. Alle sieben Sachen beisammen, ohne unnötigen Schnickschnack. Ein einfaches Leben, überall zuhause.
Wir stellen euch hier die schönsten Bus-Ausbauten vor – eine Inspiration für alle, die einen Bus selbst ausbauen oder einen ausgebauten Campingbus mieten möchten.

Ausgebauter Bus von Alyssa und Will

Mit 25 haben Alyssa und Will beschlossen, sechs Monate im Jahr in einem selbst ausgebauten Bus auf den Straßen zu verbringen, begleitet von ihrem geliebten Hund Hilde.

Den Winter verbringen sie im Haus ihrer Familie in West Yellowstone, weil ihr Bus nicht ausreichend gegen die Kälte gewappnet ist. Wenn das Wetter freundlicher wird, geht’s wieder zurück in ihr mobiles Zuhause:  Ein 18m2 großer, selbst ausgebauter Schulbus, den sie in ein kleines Häuschen auf Rädern mit ausreichend Stauraum verwandelt haben.

Die beiden digitalen Nomaden arbeiten ganz flexibel unterwegs in ihrem Bus – sie entwerfen Webseiten und Apps für Start-Ups.

Bus selbst ausbauen

Foto: © outsidefound.com

Bus Ausbau eines Architekturstudenten

Hank Butitta, ein amerikanischer Architekturstudent war unglücklich: Seine Miete war einfach zu teuer und sämtliche Architekturprojekte an der Uni waren nicht greifbare, abstrakte Theorie. Also hat er sich kurzum entschieden, einen Bus selbst auszubauen und damit einen Roadtrip vom 10.000 km in Angriff zu nehmen.
Das schlichte Interieur des Busses ist sehr praktisch konzipiert und bietet Platz für 6 Personen.

"Dieses Projekt war ein Weg, um zu zeigen, wie die Entwicklung einer kleinen Struktur mit simplen Details lehrreicher sein kann als komplexe Projekte, die theoretisch und schlecht greifbar sind. ", so Hank.

Bus selber ausbauen

Ein Bus Ausbau wird zu einer rollenden Jugendherberge

Die passionierten Globetrotter Valerie und Tim träumten von einem USA-Roadtrip und sind auf einen alten Schulbus gestoßen, den sie zu einem bezaubernden Zuhause auf Rädern umgebaut haben.
Unter dem Projektnamen „let’s be nomads“ sollte der selbst ausgebaute Bus als Herberge für zahlreiche Mitreisende zum trauten Heim werden für Reisen zwischen Meer und Bergen. Der spektakuläre Bus-Ausbau war nur möglich durch die Hilfe von Freunden und Gleichgesinnten aus den sozialen Netzwerken. Zusammen erzählen sie online ihre Geschichten und Reiseerlebnisse und laden Globetrotter aus aller Welt ein auf eine Reise in der rollenden Jugendherberge.

Bus-Ausbau

Bus Ausbau-Projekt von Felix und Selima

Selima und Felix, ein junges Paar aus Deutschland setzten sich ein spektakuläres Ziel:
Einen alten Bus selbst ausbauen für eine Reise durch Nordamerika – von Alaska bis Mexiko! Ein beachtliches Projekt, für das sie einen 13 Meter langen Bus ausgebaut haben. Dabei legten sie viel Wert auf ein elegantes Interieur mit viel Holz. Sie haben die zahlreichen Fenster im Fahrzeug gelassen, um eine lichtdurchflutete Atmosphäre mit 360°-Blick zu schaffen.

Begleitet von ihrem Hund Rudi tauften die beiden ihre Aktion „Expedition Happiness“ – über Ihre Erlebnisse entstand ein Dokumentarfilm.

Selbst ausgebauter Bus

Ein Loft auf Rädern entsteht durch einen Selbst-Ausbau

Tali Shaul und Hagit Morevski, zwei junge Frauen aus Israel haben – getrieben vom Do It Yourself Gedanken – einen geräumigen Bus von einem Transportunternehmen gekauft und ihn durch einen aufwändigen Selbst-Ausbau umgewandelt. In Rücksichtnahme auf den Originalzustand des Busses haben sie ihm das Antlitz eines Industrie-Loftes verliehen und dadurch die Authentizität des Busses bewahrt.

Bus ausbauen

Foto : Tali Shaul / Hagit Morevski

Ein 60er-Jahre Bus, umgebaut zum Wohnmobil

Das Architektenbüro Winkelman hat einen ungenutzten Bus aus den 60er Jahren in ein charmantes Zuhause verwandelt. Ziel war es, aus diesem grünen Bus ein einladendes Gästezimmer für Freunde zu machen. Besonders ist vor allem der „psychodelic-“Style als Anlehnung an de 60er und 70er.

Selbst ausgebauter Bus

Eleganter Bus-Ausbau aus Australien

Unser Instagram-Favorit ist dieser von Dean Evezard ausgebaute @thesimple_bus in Australien. Das Resultat aus mehreren Monaten Arbeit für den Bus-Ausbau kann sich sehen lassen: Ein außergewöhnliches Innendesign, ein King Size Bett, ein eleganter Parkettboden, eine Küche, ein kleines Kino und genügend frisches Bier im Kühlschrank für den Feierabend auf dem Dach des Busses!

Wenn auch ihr einen Bus selbst ausbauen oder einfach einmal in den Vanlife-Lebensstil reinschnuppern möchtet, findet ihr auf Yescapa bestimmt einen passenden Do it Yourself Campingbus zum mieten.

Campingbus selbst ausbauen

Foto: @thesimple_bus


Wenn auch ihr einen Bus selbst ausbauen oder einfach einmal in den Vanlife-Lebensstil reinschnuppern möchtet, findet ihr auf Yescapa bestimmt einen passenden Do it Yourself Campingbus zum mieten.

Ausstattungstipps
für Ihr Wohnmobil oder Camper

Felicia H

Felicia H

Weitere Infos

50232055767 a79248f5a3 o
Wohnmobil Benutzung

Wohnmobil richtig beladen - So viel darfst Du mitnehmen

Wer mit einem Wohnmobil in den Urlaub fährt, stellt sich schnell die Frage, wie voll das Fahrzeug beladen werden darf. Je nachdem in welchem Land die Überladung festgestellt wird, fallen Bußgelder an und in Deutschland auch Punkte in Flensburg. Wie schwer Dein Fahrzeug sein darf, hängt auch von Deinem Führerschein ab. Wie Du das Wohnmobil richtig beladen kannst, erfährst Du in diesem Artikel.

9ac964e3 e030 462a a2af f44f611af815

Wasserversorgung im Wohnmobil

Worauf muss man beim Wassersystem im Camper oder Wohnmobil achten? Wo kann man Kosten sparen? Welche Dinge sind unverzichtbar, welche eher unnötig? Alle Antworten auf deine Fragen zum Wassersystem im Wohnmobil findest du hier.