Wohnmobil-Touren für Anfänger

jeremy-boley-YBHh8s1KjQE-unsplash

Du bist seit Kurzem stolze Besitzerin oder stolzer Besitzer eines Wohnmobils oder Campingbusses und möchtest in deinen ersten Urlaub auf vier Rädern starten? Vielleicht hast du dich auch dafür entschieden, erstmal in das Camperleben reinzuschnuppern und möchtest ein Fahrzeug leihen? Dann hast du die Qual der Wahl, denn dir stehen sehr viele Türen offen, egal ob in Deutschland oder in ganz Europa – Reiserouten für Camper gibt es reichlich und da kann es schonmal schwerfallen, sich für eine zu entscheiden. In diesem Artikel stellen wir dir Wohnmobil-Touren in Deutschland und auch einige in Europa vor, die auch für Neulinge in der Campingwelt geeignet sind und einfach zu fahren sind.

Zu Beginn deiner Reiseplanung solltest du dir schon mal Gedanken darüber machen, welche Art von Urlaub dir am meisten zusagt. Zieht es dich eher in einen Outdoorurlaub vielleicht Richtung Berge oder möchtest du von Strand zu Strand reisen und dort am Meer die Seele baumeln lassen? Oder vielleicht beides vereint? Außerdem empfehlen wir dir, vor dem Urlaub schonmal zu überlegen, ob du fest auf einem Campingplatz stehen möchtest oder mit deinem Fahrzeug so autark bist, dass du lieber auf Stellplätzen übernachten magst und viel unterwegs sein willst. Natürlich ist es auch immer möglich, das spontan zu entscheiden, denn flexibler Urlaub machen als mit einem Wohnmobil kann man wohl kaum.

Wohnmobilroadtrips für Anfänger

Deutschland

Manchmal muss es gar nicht so weit weg sein, denn Deutschland ist ein wunderschönes Land mit atemberaubenden Landschaften und malerischen Städten. Eine großartige Möglichkeit, all diese Schönheiten zu entdecken, ist eine Wohnmobil-Tour durch Deutschland. Hier sind einige der besten Routen in Deutschland, die wir dir sehr ans Herz legen können:

Die Romantische Straße

Die Romantische Straße ist eine der bekanntesten Touristenrouten in Deutschland. Sie führt durch malerische Städte und Dörfer mit Fachwerkhäusern und Burgen. Starte hier deine Tour in Würzburg und fahre durch Städte wie Rothenburg ob der Tauber und Füssen, bevor du in Füssen deine Tour beendest. Dort erwartet dich das prachtvolle Schloss Neuschwanstein. Auf 460 Kilometern gibt es 29 Orte, die mit viel Natur, Kunst und Kulinarik aufwarten. Lass dir also Zeit und klappere so viele dieser Zwischenstopps ab wie du magst – es lohnt sich auf jeden Fall!

Die Deutsche Weinstraße

Die Deutsche Weinstraße ist eine beliebte Route für Wohnmobil-Touren, die sich über 85 Kilometer durch Weinanbaugebiete und charmante Städte erstreckt. Entlang der Route gibt es viele Möglichkeiten, verschiedene Weine zu verkosten und die Schönheit der Landschaft zu genießen. Die Tour beginnt in Bockenheim und führt durch malerische Städte wie Bad Dürkheim und Neustadt an der Weinstraße, bevor sie in Schweigen-Rechtenbach endet. Auf der Strecke kannst du Weinberge und Weinlokale ohne Ende besuchen, in denen du traditionelle Weine der Region probieren kannst. Außerdem warten dort viele historische Sehenswürdigkeiten entlang der Route auf dich, wie beispielsweise Burgen und Schlösser.

Die Schwarzwaldhochstraße

Die Schwarzwaldhochstraße ist eine spektakuläre Strecke für Wohnmobil-Touren und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Landschaft des Schwarzwalds. Die Strecke beginnt in Baden-Baden und führt durch Städte wie Freudenstadt und Baiersbronn, bevor sie in der Stadt Titisee-Neustadt zu Ende geht. Entlang der Strecke erwarten dich viele Möglichkeiten zum Wandern und Spazierengehen in der Natur sowie zum Besuch von charmanten Städten und Dörfern mit traditionellen Schwarzwaldhäusern. Es befinden sich dort zusätzlich viele Sehenswürdigkeiten wie den Mummelsee, den höchsten See des Schwarzwalds und die Burg Hohenzollern.

Schwarzwaldhochstraße mit dem Wohnmobil bereisen

Die Deutsche Alpenstraße

Die Deutsche Alpenstraße ist eine ganz besondere Route für Wohnmobil-Touren, denn sie führt dich direkt durch die beeindruckenden Alpen. Die Strecke bietet atemberaubende Ausblicke auf Berge, Täler und Seen und führt durch kleine urige Städte und Dörfer. Die Tour beginnst du in Lindau am Bodensee und von dort aus führt sie dich durch Städte wie Oberstdorf und Berchtesgaden, bevor sie in der Stadt Schönau am Königssee endet. Unterwegs hast du die Möglichkeit für viele Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Skifahren oder Mountainbiking.

Die Ostseeküstenstraße

Die Nordische UNESCO Route in Deutschland ist besonders gut geeignet als eine Wohnmobil-Tour für Anfänger und verläuft entlang an der Ostseeküste. Die Strecke führt durch historische Städte, reizvolle Landschaften und viele beeindruckende UNESCO-Welterbestätten. Die Tour beginnt in Lübeck, der mittelalterlichen Stadt an der Ostsee und führt entlang der Küste nach Wismar, Rostock und Stralsund, bevor sie in die Inselstadt Hiddensee führt. Unterwegs hast du die Möglichkeit viele historische Orte und Sehenswürdigkeiten besichtigen, darunter die Altstädte von Lübeck und Stralsund, das Schweriner Schloss und das Kloster von Maulbronn. Schaue gerne auch bei unserem Artikel über die schönsten Wohnmobilstellplätze an der Ostsee vorbei!

Skandinavien

Die Nordische Route in Skandinavien

Diese Route führt dich von Deutschland aus mit dem Wohnmobil nach Skandinavien und ist eine gut geeignete Route für Wohnmobil-Anfänger, die sich entlang der Ostseeküste Schwedens, Finnlands und Estlands erstreckt. Die Strecke bietet viele Möglichkeiten, die einzigartige Schönheit der Nordischen Natur und Kultur zu erleben. Mögliche Stopps:

Stockholm: Die Hauptstadt Schwedens ist ein idealer Ausgangspunkt für die Nordische Route. Hier kannst du die historischen Sehenswürdigkeiten besuchen, die lebhafte Kultur erleben und eine Bootsfahrt durch die Inseln der Schären unternehmen.

Åland-Inseln: Auf dem Weg von Stockholm nach Turku in Finnland solltest du einen Zwischenstopp auf den Åland-Inseln einlegen. Diese Inselgruppe besteht aus 6.500 Inseln und bietet eine atemberaubende Landschaft und viele Aktivitäten wie Wandern und Radfahren.

Turku: Turku ist die älteste Stadt Finnlands und punktet mit Geschichte und Kultur.

Helsinki: Die Hauptstadt Finnlands bietet dir eine faszinierende Mischung aus moderner Architektur und klassischer Kultur.

Tallinn: Die Hauptstadt Estlands ist bekannt für ihre mittelalterliche Altstadt, die von einer Stadtmauer und Türmen umgeben ist.

Lahemaa-Nationalpark: Der Lahemaa-Nationalpark in Estland ist der größte Nationalpark des Landes und bietet eine einzigartige Landschaft aus Wäldern, Sumpfgebieten und Küsten

Riga: Die Hauptstadt Lettlands bietet eine reiche Geschichte und Kultur sowie eine beeindruckende Architektur.

Wohnmobiltour für Anfänger in Österreich

Österreich

Auch unser schönes Nachbarland Österreich eignet sich optimal, um dort auch als unerfahrene Camper eine Tour zu unternehmen. Diese könnte wie folgt aussehen:

Wien: Beginne deine Tour in Wien, der Hauptstadt Österreichs. Hier kannst du historische Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom, das Schloss Schönbrunn oder das Kunsthistorische Museum besuchen.

Wachau: Von Wien aus geht es weiter nach Wachau, einem malerischen Tal entlang der Donau. Hier kannst du die zahlreichen Weinberge besuchen, durch die historischen Städte spazieren und den lokalen Wein und das Essen genießen.

Salzburg: Weiter geht es nach Salzburg, einer Stadt, die bekannt ist für ihre barocke Architektur, Geschichte und Kultur. Hier bietet sich ein Besuch im Schloss Mirabell, die Festung Hohensalzburg oder das Geburtshaus von Mozart.

Hallstatt: Fahren nun weiter nach Hallstatt, einem malerischen Dorf am Ufer des Hallstätter Sees. Hier empfehlen wir eine Bootsfahrt auf dem See einen Besuch des Salzbergwerks.

Innsbruck: Nun geht es nach Innsbruck, einer Stadt in den österreichischen Alpen. Auch hier warten einige Sehenswürdigkeiten in der Stadt auf dich und eine besonders schöne Berglandschaft.

Großglockner Hochalpenstraße: Fahren anschließend weiter entlang der berühmten Großglockner Hochalpenstraße und erlebe atemberaubende Aussichten auf die österreichischen Alpen.

Hier findest du noch mehr Tipps zur perfekten Wohnmobilreise durch Österreich.

Frankreich

Besonders die französische Atlantikküste eignet sich ideal für einen Urlaub mit dem Wohnmobil und lockt jährlich reichlich Camper in die Pinienwälder und an die Strände. Besonders für Anfänger eignet sich eine Tour an die Westküste Frankreichs. Wir empfehlen folgende Stopps:

Bordeaux: Beginnen deine Tour in Bordeaux, einer wunderschönen Stadt, die bekannt ist für ihre berühmten Weine und ihre charmante Architektur. Hier kannst du durch wunderschöne Straßen mit sanierten, typisch französischen Altbauten bummeln, dich durch verschiedene Restaurants und Weinbars probieren oder bei einer Bootstour auf der Garonne die Stadt aus einer anderen Perspektive betrachten.

Cap Ferret: Fahre von Bordeaux weiter ans Cap Ferret, einer wunderschönen Halbinsel am Atlantik. Hier kannst du am Strand entspannen, die Natur genießen und falls du magst, die berühmten Austern der Region probieren.

Hossegor: Dein nächster Halt ist Hossegor – ein kleiner, aber feiner Surfer-Ort direkt am Meer. Viele Restaurants und Boutiquen verleihen dem Ort einen absoluten Urlaubsflair.

Biarritz: Weiter geht es nach Biarritz, einem glamourösen Badeort, der einst das bevorzugte Urlaubsziel von Königen und Königinnen war. Hier kannst du das Surfmuseum besuchen, am Strand entspannen oder die atemberaubenden Klippen und die Landschaft der Umgebung erkunden.

Bayonne: Fahren nun weiter nach Bayonne, einer Stadt, die für ihre Architektur, ihre Geschichte und ihre Gastronomie bekannt ist. Besuche hier die Kathedrale von Bayonne, das Schokoladenmuseum oder genieße lokale Spezialitäten wie den Schinken oder die Käsesorten der Region.

Italien

Italien ist ein großartiges Reiseziel für Wohnmobiltouren und bietet eine Vielzahl von landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Wir haben dir eine Route durch Italien zusammengestellt, die für Anfänger geeignet ist und dich durch einige der schönsten Städte Italiens führt - Milano, Brescia, Venedig, Bologna und San Marino.

Milano: Die Tour beginnst du in Milano, der wunderschönen Hauptstadt der Lombardei. Besuche hier in jedem Fall den berühmten Mailänder Dom, das historische Schloss Sforza und genieße anschließend einfach das italienische Flair in einem der vielen Straßencafés.

Brescia: Fahre von dort aus weiter nach Brescia, einer wunderschönen Stadt am Fuße der Alpen. Hier lohnt sich ein Besuch im römischen Amphitheater und ein Spaziergang in der historischen Altstadt.

Venedig: Von Brescia geht es nach Venedig, einer der bekanntesten Städte Italiens und der Welt. Erkunde hier die Stadt mit einer Bootstour durch die Kanäle, mach einen Spaziergang durch die verwinkelten kleinen Gassen und besuche den Markusplatz.

Bologna: Weiter geht’s nach Bologna, der Hauptstadt der Region Emilia-Romagna. Highlights: Der Neptunbrunnen, der Turm der Asinelli das besondere italienische Flair in einem der vielen Straßencafés.

San Marino: Der nächste Halt ist San Marino, eines der kleinsten Länder der Welt und einer Exklave innerhalb Italiens. Besuche hier die Festung, von wo aus du die Aussicht auf die umliegende Landschaft genießen kannst.


Diese Wohnmobil-Touren für Anfänger in Deutschland und Europa sind natürlich nur wenige Beispiele, für die zahlreichen Möglichkeiten, die man mit einem Wohnmobil im Urlaub hat und wir hoffen, dass wir dich für deinen nächsten Urlaub inspirieren konnten. Falls dich eine Route besonders interessiert, empfehlen wir dir vor deinem Urlaub eine genauere Recherche rundum Campingplätze, Stellplätze bzw. Parkplätz, da es besonders in kleinen historischen Städten aber auch in großen modernen Städten für Wohnmobile ganz schön eng mit der Parksituation aussehen kann. Falls dich ein Reiseland besonders interessiert, klicke dich doch gerne mal durch unseren Blog. Wir haben dort verschiedenste Artikel über Reiserouten, besondere Zielländer, Tipps und Tricks rundum das Thema Camping und Vanlife für dich zusammengestellt. Falls dir noch das passende Fahrzeug fehlt, kannst du auf Yescapa einfach und sicher dein Traumwohnmobil mieten.

Felicia H

Felicia H

Weitere Infos

pincamp titel kopie
Interview

Camping-Experteninterview mit PiNCAMP

Nach einem völligen Einbruch der Campingbranche mit dem Ausbruch der Coronakrise hat sich Camping mittlerweile als die beste Option für den Urlaub im Corona-Sommer entwickelt. Camping in Deutschland hat nach wie vor starken Rückenwind und die Vernetzung von Akteuren in der Branche nimmt zu. Wir stehen mit Partnern und Experten im Austausch und haben aktuell mit PiNCAMP gesprochen - über die Entwicklung von Camping in Deutschland, Glamping, Vanlife und Digitalisierung. Hier das Interview.

nathan shurr s iebxyomao unsplash
Herbst

Mit dem Wohnmobil reisen im Herbst - Die goldene Jahreszeit genießen

Der Goldene Herbst lockt mit bunten Bäumen und kuscheligen Momenten im Wohnmobil. Abgesehen davon wird nun auch die Nebensaison eingeläutet und verspricht günstige Urlaube. Doch wo können Sie den Herbst wirklich genießen?

die besten pokemon go spots für eine gelungene wohnmobilreise

Die schönsten Reisespots für Pokémon Go

Was ist eigentlich Pokémon Go? Das gehypte Spiel für Smartphones und Tablets schickt seine Spieler weltweit auf die Jagd nach virtuellen Fantasiewesen. Die Pokémons können gefangen und trainiert werden, um Sie in Kämpfe gegen andere Pokémons zu schicken. Gespielt wird hauptsächlich im Freien, da es sich um ein GPS-basiertes Spiel handelt, bei der der Spielerstandort in Echtzeit ermittelt und in eine virtuelle Landkarte eingebunden wird. So eignet sich das Spiel bestens für Reisen - wir verraten euch Europas spannendste Pokémon Go Spots!