Das perfekte Navi für mein Wohnmobil

Es gibt Ausstattungselemente fürs Wohnmobil, die unerlässlich sind. Das Navi gehört dazu, um ohne Umwege und auf schnellstem Weg ans Ziel zu kommen. Aber welche Navigationssysteme sind am besten für Wohnmobile geeignet? Worauf muss man beim Kauf besonders achten und welche Unterschiede gibt es?
Ans Ziel bringen sie Dich im besten Falle alle, doch die Unterschiede liegen vielmehr bei der Handhabung, Routenführung und Informationsabfrage.

Das Wichtigste zuerst: Es gibt spezielle Navis fürs Wohnmobil!
Wenn Du also auf der Suche nach einem geeigneten Produkt bist, dann ist es das Beste und Sicherste, sich auf diese Art von Navigationssystem zu konzentrieren.

Mit dem Wohnmobil-Navi die schönsten Spots entdecken | Quelle: Glavo via Pixabay

Mit dem Wohnmobil-Navi die schönsten Spots entdecken | Quelle: Glavo via Pixabay

Warum sollte man ein Wohnmobil-Navi kaufen?

Spezielle Navis für Wohnmobile heben sich von Standard-Navigationssystemen für Autos oder von Karten-Apps auf dem Smartphone, wie Google Maps oder Here ab. Und zwar im Bezug auf die Navigation sowie auf für das Wohnmobil relevante Informationen.

Wenn Du ein Fahrzeug jenseits der 3,5 Tonnen fährst, macht ein solches Navi Sinn, da es zum Beispiel Durchfahrtsverbote und Beschränkungen berücksichtigt, was eine App oder ein Auto-Navi nicht macht. Wohnmobil-Navigationssysteme bieten zusätzlich zu den Standardfeatures alles, was Du für Deinen Urlaub mit dem Wohnmobil brauchst - und das in einem Gerät.

Ein Wohnmobil-Navi unterscheidet sich auch bei der Anzeige der POIs, welche speziell auf Campingfreunde ausgerichtet ist | Quelle: rawpixels via Pixabay

Mit dem Wohnmobil-Navi die schönsten Spots entdecken | Quelle: Glavo via Pixabay

Gängige Features für Wohnmobil-Navis:
  • Berücksichtigung der Maße und des Gewichts
  • Fahrzeugspezifische Warnungen für Wohnmobile oder Wohnwagen
  • Anzeige von Point of Interests (POI), wie Campingplätze, Stellplätze, Restaurants, etc.
  • Routen- und Verkehrsinformationen in Echtzeit
  • Lebenslange und kostenlose Aktualisierung der Kartografie
  • Großer Bildschirm für bessere Lesbarkeit


Und natürlich kann ein Wohnmobil-Navi auch fürs Auto, wie auch zu Fuß genutzt werden.
Wir stellen euch die vier besten Navis fürs Wohnmobil vor, die es aktuell zu kaufen gibt.

Wohnmobil-Navi N°1: Garmin Camper 770 LMT-D

Das Garmin Camper 770 LMT-D bietet alles, was Euer Camperherz begehrt und führt Euch problemlos ans Ziel.

Handhabung

  • Großes Display mit Touchscreen
  • Freisprechanlage und Sprachsteuerung, um sich aufs Fahren konzentrieren zu können
  • Extra: Möglichkeit Smart Notifications des Handys direkt auf dem Bildschirm zu lesen (SMS, E-Mails)

Das Garmin Camper 770 LMT-D | Quelle: Garmin

Maßgeschneiderte Routenführung

  • Routenführung speziell auf Camper abgestimmt (Größe, Gewicht, Höchstgeschwindigkeit)
  • Extra-Warnungen, wie Einschränkungen für Wohnmobile und Wohnwagen (Brückenhöhen, Gewichtsbeschränkungen, etc.)
  • Integrierte Europakarte von HERE™ (inklusive lebenslanges Kartenupdate)
  • Standardinfos, wie Geschwindigkeitslimits und Radar sind verfügbar, sowie kostenloser digitaler Verkehrsfunk über DAB
  • Garmin Real Directions ermöglicht eine angenehmere Fahrt: gut erkennbare Orientierungspunkte werden per Sprachansage genannt (wie zum Beispiel Gebäude, Ampeln und Straßennamen)
  • Integriertes WLAN für einfache Karten- und Software-Updates ganz ohne Computer

 

Campingrelevante Informationen:

  • POIs: ACSI, NKC, MHF, Foursquare, TripAdvisor

 

Das Garmin Camper 770 DMT-D verfügt über eine große Datenbank an campingrelevanten Informationen (Campingplätze, Stellplätze, Servicestationen) von ASCI, NKC und MHF, welche direkt abrufbar und filterbar sind. Außerdem sind Rezensionen von TripAdvisor und Foursquare aufrufbar und hilfreich.
Das speziell für Wohnmobile konzipierte Navi von Garmin ist mit 399,99 € (UVP) nicht das Günstigste, gehört aber definitiv zu den Top Navis dieser Kategorie, vor allem wegen der großen Menge an verfügbaren Informationen.

Wohnmobil-Navi N°2: Blaupunkt TravelPilot 74 Camping EU LMU

Das Wohnmobil-Navi von Blaupunkt überzeugt vor allem durch Eins: keinen Schnick Schnack.

Das TravelPilot 74 Camping EU LMU Navi | Quelle: Blaupunkt

Die Standardfeatures, die ein Navi fürs Wohnmobil haben muss, sind enthalten.

Handhabung

  • ein großes 7 Zoll Display mit Touchscreen
  • Bluetooth® Freisprecheinrichtung

Maßgeschneiderte Routenplanung

  • auf das Fahrzeug abgestimmte Routenführung (Länge / Breite / Höhe / Gewicht)
  • TomTom Maps gesamt Europa inkl. Russland
  • RapidStart-Technologie: schnelle Berechnung der Routenführung oder des Umfahrens eines Staus (TMC Technologie)

Campingrelevante Informationen

  • POIs: Campingplätze

Inklusive im Preis von 299,99 € (UVP) sind auch Lifetime Kartenupdates für ganz Europa. Wem also die einfache Suche nach einem Campingplatz über das Navi ausreicht, der wird mit dem Travel Pilot zufrieden sein.

 

Wohnmobil-Navi N°3: Snooper Ventura S 6810

Snooper Ventura S 6810 | Quelle: Snooper Deutschland

Das neue Reisemobil Navigationssystem Ventura von Snooper fasst alles zusammen, was man für eine sichere Reisemobil-Route benötigt.

Handhabung

  • Gut ablesbares 7 Zoll Touchscreen Bildschirm
  • Bluetooth® Freisprecheinrichtung
  • Kopplung an die Fahrzeuglautsprecher für Navigationsansagen möglich

Maßgeschneiderte Routenplanung

  • Routenführung unter Berücksichtigung des Fahrzeugtyps, der Fahrzeuggröße (Höhe, Breite, Länge), Gewicht, Gefahren und Umweltzonen
  • Kostenlose lebenslange Here™-Kartenupdates von 48 Ländern
  • Zielführung durch Eingabe von GPS-Koordinaten möglich
  • Stauwarnsystem (TMC)
  • Reisemobil-spezifischer Radargerätestandort (AURA™-Databank)
  • Geschwindigkeitswarnung: Geschwindigkeiten können fahrzeugspezifisch ausgewählt werden (PKW, Wohnwagen oder Reisemobil)

Campingrelevante Informationen

  • POIs: ACSI, Bordatlas, Camperstop
  • VENTURA zeigt sogar ein Foto des ausgewählten Platzes
  • Viele Filteroptionen (Platzvorschriften, Freizeitangeboten, Ausstattungsmerkmale der Campingplätze, usw.)


Das Wohnmobil-Navi von Snooper ist mit 479,00 € inkl. MwSt nicht preiswert, bietet aber bis auf die Smart Notifications Funktionalität und integriertes WLAN alles, was man braucht. Ähnlich wie Garmin überzeugt Snooper durch eine Vielzahl an campingspezifischen Informationen. Das Gerät punktet auch beim Thema Sicherheit mit der günstigen Aufrüstungsmöglichkeit des Reifendruckwarnsystems.

Wohnmobil-Navi N°4: Car Guard Navi Intelliroute CA8020 DVR

Quelle: Car Guard

Als letztes stellen wir euch den Testsieger 01/2018 des großen Promobil-Navitests vor: das Navi Intelliroute von Car Guard.

Handhabung

  • 7 Zoll Touch-Farbbildschirm 
  • Bluetooth Kopplung für sicheres Telefonieren
  • Eingebautes WLAN / Google Suchmöglichkeit
  • Reifendruckwarnsystem "Tyre Pilot" möglich (optional)
  • DVR-Dashcam integriert: ermöglicht die Aufzeichnung von Full-HD-Videos (1080p) mit GPS-Koordinaten, Uhrzeit und Geschwindigkeit

Maßgeschneiderte Routenplanung

  • Fahrzeugangaben (Maße, Gewicht, Achslast, Festachse/Anhänger, Schadstoffklasse)
  • Here™-Kartenmaterial für 48 Länder Europas inkl. WLAN Kartenupdates
  • Live Traffic Stauwarner (via Smartphone)

 

Campingrelevante Informationen

  • POIs (ACSI, Bordatlas, Camper Stop, Aires, Camper EU, Campground, Camping Caravan Club)

 

Im Endeffekt ist das Intelliroute ein Android-basiertes Tablet, welches die Nutzung sämtlicher Apps aus dem Google Play Store erlaubt. Alle Karten werden durch einfache Updates aktualisiert. Eine weitere Besonderheit ist die integrierte Dashcam, welche bei Sachschäden und Unfällen hilfreich sein kann. Laut Promobil überzeugen auch die Standardfeatures. Der Preis für dieses Modell liegt mit 399 € (UVP) in der Mittelklasse.

Mit dem Wohnmobil und der richtigen Navigation die schönsten Ziele anfahren | Quelle: Sergio via Flickr

An alle Campingfreunde und Outdoorfans, die noch kein eigenes Wohnmobil besitzen: Ihr könnt bei Yescapa ein Wohnmobil mieten und so den nächsten Urlaub völlig flexibel und in maximaler Freiheit verbringen.