Die besten Tipps für das Reisen mit einem Baby im Wohnmobil

baby motorhome travel 1140x400

Herzlichen Glückwunsch - Du bist dabei, die Reise deines Lebens anzutreten! Mit einem Baby campen zu gehen, mag wie eine Menge Arbeit erscheinen, aber auf einer Campingreise mit Baby verbringst du viel Zeit mit Ihren Liebsten, stärken die Bindung zwischen Ihnen und schaffst unschätzbare gemeinsame Erinnerungen. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten, wenn du über einen Campingurlaub mit Baby nachdenkst, und diese sind hier aufgelistet!

Babyausstattung für Wohnmobile

Autositz

Sicherheit steht an erster Stelle, und du brauchst einen Autositz für deine Reise. Vergewissere dich, dass der Sitz in das Wohnmobil passt, das du für den Urlaub nutzen wirst, dass er nicht nur im Innenraum des Fahrzeugs, sondern auch am Fahrgestell sicher befestigt werden kann, und informiere dich über die Gesetze, die im Urlaubsland für das Reisen mit Kindern in Wohnmobilen gelten.

Babybett

Wenn es um einen gemütlichen Schlafplatz für dein Kind geht, hast du viele Möglichkeiten zur Auswahl. Vielleicht kannt du ein komplettes Kinderbett in das Wohnmobil stellen, oder vielleicht ein tragbares Bett? Ein Moseskorb ist ebenfalls eine gute Wahl, ebenso wie ein Stubenwagen. Du kannst auch kreativ werden und einen geschlossenen Raum mit einem Netz oder einer Decke als Hängematte einrichten, oder du lässt dein Baby bei dir schlafen - vergesse nur nicht den Babyschlafsack!

Dein Baby mitnehmen

Du wirst viele Spaziergänge und Wanderungen unternehmen, und wirst dir überlegen, wie du dein Baby tragen kannst. Manche bevorzugen ein Tragetuch, das sich auch leicht einpacken lässt, andere bevorzugen eine Babytrage, die etwas mehr Halt bietet. Wenn du deinen Buggy mitnehmen möchtest, achte darauf, dass er sich gut zusammenfalten lässt und in das Wohnmobil passt.

Dein Baby wickeln

Babys müssen essen, aber sie müssen auch gewickelt werden, und du möchtest das in Ihrem Wohnmobil tun können und nicht auf öffentliche Toiletten angewiesen sein. Ein tragbarer Wickeltisch ist für diese Situation ideal, oder alternativ vielleicht eine Wickelauflage, die nur wenig Platz braucht. Natürlich brauchst du auch eine Wickeltasche - und vergiss die Windeln nicht!

Essen für dein Baby

Vergiss nicht, alles mitzunehmen, was dein Baby zum Essen braucht. Das kann eine Milchpumpe, Säuglingsnahrung oder Babynahrung und Snacks sein, zusammen mit allen Geräten, die du zum Aufwärmen der Nahrung und zum Sauberhalten benötigst. Möglicherweise kannst du Flaschen mit Tabletten oder kochendem Wasser sterilisieren, aber überprüfe das unbedingt.

Tipps für das Campen mit einem Baby

Jetzt, da du weißt, welche Ausrüstung du brauchst, ist es an der Zeit, ein richtiger Experte für das Campen im Wohnmobil mit einem Baby zu werden. Was ist das Geheimnis, um diese Fähigkeit zu meistern, fragst du dich vielleicht? Eine einfache Antwort: Vorbereitung.

Bereite dich auf das Schlimmste vor

Das klingt vielleicht ein wenig düster, ist aber dennoch ein guter Rat. Wenn du auf das Schlimmste vorbereitet bist, was passieren kann, gibt es nichts, worauf du nicht vorbereitet bist. Reifenpanne? Erledigt. Du kanst den Campingplatz nicht finden? Kein Problem. Auf dem Campingplatz gibt es keinen Wickeltisch? Du weißt, was zu tun ist. In diesem Sinne solltest du auch so flexibel wie möglich sein.

Achte auf den Platz

Du brauchst Platz für die Sachen aller, und das ist immer eine Menge. Das muss nicht zum Problem werden, wenn du clever packst und möglichst wenig und leichtes Material mitnimmst. Vielleicht solltest du auch in Erwägung ziehen, dein Baby zu tragen, anstatt einen Buggy zu benutzen, der wertvollen Platz beansprucht.

Manage deine Zeit

Alles wird länger dauern als sonst, so ist das nun einmal mit Babys. Mache das Beste daraus, indem du viele Pausen in deinen Zeitplan einbaust und das Gefühl genießst, einmal nicht gehetzt zu sein. Fahre auf bekannten Routen, um unangenehme Überraschungen und Zeitverschwendung zu vermeiden, und meide die Stoßzeiten, indem du immer früh dran bist - oder spät, wenn das realistischer ist!

Wähle den richtigen Campingplatz

Ein kinderfreundlicher Campingplatz kann Gold wert sein, also recherchiere vor der Buchung, um sicherzugehen, dass du die beste Wahl trifft. Vielleicht wünschst du dir einen Laden vor Ort, eine babygerechte Einrichtung, einen Spielplatz oder ein vielfältiges Freizeitangebot. Vielleicht möchtest du aber auch eine Erfahrung machen, die dem Wildcamping nahe kommt - achte nur darauf, dass der Campingplatz deinen Wünschen entspricht!

Bringe etwas Unterhaltung mit

Je nachdem, wie alt dein Baby ist, solltest du Spiele, Snacks, Spielzeug, Bücher oder Brettspiele mitnehmen, um es unterwegs zu beschäftigen. Auch Baby-Apps können nützlich sein, insbesondere Geräusch-Apps, wenn dein Baby einen leichten Schlaf hat.

Sei deine eigene Apotheke

Babys können krank werden, und wenn das auf deiner Reise passieren sollte, solltest du auf alles vorbereitet sein. Bringe die Medikamente mit, die dein Baby normalerweise einnimmt, wenn es sich nicht wohl fühlt, und es wäre auch gut zu wissen, wo sich der nächste Arzt befindet, nur für den Fall. Vielleicht wird dein Baby im Auto krank und braucht etwas dagegen, und du solltest auch etwas zum Schutz vor der Sonne und lästigen Mücken mitnehmen.

Nimm Kleidung zum Wechseln mit

Das mag selbstverständlich klingen, aber man kann leicht vergessen, zusätzliche Kleidung mitzunehmen, wenn man nur kurz wegfährt. Mit frischer Kleidung zum Wechseln und ein paar Windelsäcken bist du auf der sicheren Seite, egal, was deinem Baby passiert.

Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem Familien-Campingausflug - und vergiss nicht, dass du bei Yescapa ein Wohnmobil mieten kannst, wenn du selbst keines besitzt!

Kinderfreundliche Wohnmobile zum Mieten

Levin K

Weitere Infos

capture1

Wie Du mit Campanio den perfekten Campingplatz findest!

Wir Campingfans kennen alle das Problem der lästigen Suche nach dem perfekten Campingplatz. Stundenlang befragt man Google und klickt sich durch unzählige Webseiten – immer auf der Suche nach dem einen, dem perfekten Campingplatz.

checkliste für den wohnmobil urlaub
Reise vorbereiten

Checkliste für den Urlaub im Wohnmobil

Ich packe mein Wohnmobil und nehme mit … Urlaub bedeutet auch immer Planung im Voraus. Und wenn Du mit einem Wohnmobil verreisen möchtest, sind richtiges Planen und Packen schon die halbe Miete.

camper2

Checkliste für die optimale Reisevorbereitung deines Campingurlaubs

Wer kennt es nicht: Es sind nur noch wenige Tage bis zum lang ersehnten Urlaub aber statt die Vorfreude in vollen Zügen zu genießen, bist du mit organisatorischen Fragen, ungültigen Reisepässen und Dingen, die es noch zu besorgen gilt beschäftigt. Um dir dies zu ersparen, haben wir dir die wichtigsten Dinge, die zu bedenken gibt, in einer Reise Checkliste zusammengefasst.