Die schönsten französischen Reiseziele über Ostern

efadcc33 8ead 4223 b2e4 03a2d148a0e5 david rodri guez obrego n 2 (2)

Die Sonne kommt so langsam wieder zum Vorschein und mit ihr die ersten Anzeichen des Frühlings! Denn wenn die Temperaturen wieder milder werden, bekommt man so richtig Lust, die Nase den ersten Sonnenstrahlen entgegenzustrecken und den nächsten Urlaubstrip zu starten. Da kommt es doch gelegen, dass über Ostern ein langes Wochenende ansteht und man sogar nur ein paar wenige Urlaubstage nehmen muss, um über eine Woche oder länger in den Urlaub zu fahren. Besonders mit dem Wohnmobil bietet sich so ein Kurzurlaub in der Sonne an. Eines der möglichen Reiseziele, nicht allzu weit entfernt von Deutschland, ist Frankreich. Wir haben Dir in diesem Artikel fünf potenzielle Reiseziele über Ostern zusammengefasst, sodass Du dich inspirieren lassen kannst und vielleicht ja sogar im Anschluss direkt das Wohnmobil startklar machst. 

Ostern mit dem Wohnmobil durch die Haute-Savoie 

Historische Kirche in Annecy

Die Haute-Savoie ist zwar nicht eines der wärmsten Reiseziele im Frühling, dafür aber eines der charmantesten! Hier kannst Du wunderbar beobachten, wie die Natur nach der langen Winterpause wieder zum Leben erwacht- ein großartiges Schauspiel. Wenn Du dieses Jahr noch nicht die Gelegenheit hattest Ski zu fahren, kannst Du hier in den Wintersportorten der Region in Chamonix oder Megève noch alle Vorzüge des Wintersports genießen. Die Ufer des Lac d'Annecy und des Genfer Sees strahlen im Frühling eine absolute Gelassenheit aus und sind perfekt, um sich von einem etwas zu schweren Osteressen zu erholen. Verpasse hier nicht Annecy mit seinen hübschen Parks und Evian-les-Bains. Schneeschuhwanderungen, heiße Quellen und Abende im Casino sind angesagt!

Entdecken Sie über Ostern das Gard im Wohnmobil

Italienisches Flair in Nîmes

Man könnte fast das Geräusch der Zikaden hören, wenn man zu Ostern das Gard besucht! Das Département trägt den Namen des französischen Flusses Gard und die Hauptstadt ist Nîmes. Am Hügelgebiet der Cevennen entlang dem Lauf des Flusses Gardon erstreckt sich das Gebiet zwischen dem Mittelmeer, dem Rhône-Tal und dem Gebiet Languedoc. Aufgrund der geografischen Lage sind hier also unzählige Entdeckungsmöglichkeiten zu finden, sodass Dir während deines Urlaubes sicher nicht langweilig wird. Zu dieser Jahreszeit ist das Klima in Südfrankreich nämlich sehr angenehm. Hier kannst du es Dir mit einem erfrischenden Getränk auf der Veranda oder im Garten so richtig gemütlich machen und die Seele baumeln lassen Das Wochenende im Wohnmobil solltest Du mit einem Ausflug ins Grüne in die Cevennen beginnen. Hier wanderst Du durch blühende Täler und wirst über außergewöhnliche Naturschauplätze wie den Cirque de Navacelles staunen. Anschließend kannst Du Dich dann auf den Weg zur römischen Stadt Nîmes und ihren Arenen machen und kannst Deinen Ausflug im Herzen der Camargue beenden, einem wilden Küstengebiet, das im Frühling zu neuem Leben erwacht. 

Aquitaine und Bordeaux

Die französische Atlantikküste erstreckt sich entlang der westlichen Seite Frankreichs und umfasst grob die Regionen Aquitaine, Bretagne, Normandie und die Pyrenäen. Die Region Aquitaine zieht jedes Jahr aufs Neue Campingliebhaber, Wassersportler und junge sowie alte Frankreichfans aus Europa und der ganzen Welt an. Entlang der Küste befindet sich ein Campingplatz neben dem nächsten, ruhig gelegen zwischen Dünen und Pinienwäldern. Wenn Du also über Ostern etwas mehr Zeit hast als nur ein paar wenige Tage, lohnt sich definitiv eine Reise mit dem Wohnmobil in diese Ecke. Bezahlbare Stellplätze mit optimaler Lage machen die Region so beliebt unter Campingfans. Was könnte schöner sein als morgens nach dem Aufstehen einen Kaffee im Campingstuhl zu schlürfen und dabei den Geruch der Pinien in der Nase zu haben und das Meeresrauschen zu hören. Besonders Surfer zieht es in ihren Wohnmobilen oder umgebauten Campingbussen an die Küste, denn die Wellen dort sind weltbekannt und Austragungsort verschiedenster Surfwettbewerbe. Doch auch wenn man es sich lieber an Land gemütlich machen möchte, fehlt es einem an den endlosen Sandstränden mit guten Bars und Cafés vor Ort an nichts. Hast du zwischendurch Lust auf etwas Shopping oder möchtest abends mal schick ausgehen, wirst du in Hossegor oder weiter nördlich gelegen in Lacanau fündig. 

Hast du es nach Aquitaine geschafft und möchtest Deine Reise mit einem Städtetrip verbinden, dann können wir dir Bordeaux sehr ans Herzen legen. Als Geburtsstadt von Yescapa wissen wir, worüber wir sprechen, wenn wir sagen, dass sie mittlerweile zu den beliebtesten Städten Frankeichs gehört. Nicht weit weg von der Küste vereint sie den hippen Lebensstil des Surfens mit französischer Klasse und Tradition, denn sie gilt als Hochburg des französischen Weinhandels. Wunderschöne historische Architektur kombiniert mit modernem Flair verleihen der Stadt ihren ganz besonderen Reiz. So kannst Du also bei einem Ausflug nach Bordeaux die Kulisse der Stadt bei einem Spaziergang an der Garonne bewundern, der Fluss, der die Stadt in zwei Uferseiten unterteilt. Knurrt der Magen, wird es dir bei der riesigen kulinarischen Auswahl französischer Restaurants nicht schwerfallen, einen Platz zu finden, um den Abend bei einem Glas Wein und einer Käseplatte ausklingen zu lassen. Wenn Du Lust hast auf zusätzliches Kulturprogramm, empfehlen wir dir das Museum „La Cité du Vin“, welches in der Form eines glänzenden Weinkruges erbaut wurde und die Geschichte der französischen Weinproduktion erzählt. 

Die baskische Küste mit dem Wohnmobil erkunden

Hafen in Saint Jean de Luz im Baskenland

Bevor der Touristenansturm ab Juni einsetzt, ist die Küste des Baskenlands eine wahre Oase der Ruhe. Wenn Du also davon träumst, ein kurzes oder auch längeres Wochenende in Frankreich zu verbringen, zerbrich Dir nicht den Kopf über mögliche Reiseziele. Jedoch sollte Dir bewusst sein, dass die baskische Küste eher von der rauen Sorte ist und Du dort über Ostern wohl kaum in Bikini oder Badehose entspannen wirst. Einen ordentlichen Fleecepulli solltest Du also im Gepäck haben und mit der richtigen, kuscheligen Ausrüstung kannst Du hier die Weite des Atlantiks genießen. Außerdem sind die Städte im Baskenland besonders charmant und locken mit viel Geschichte, Tradition und Charakter. Wenn Du mit dem Wohnmobil die Küste hinunterfährst, wirst Du an Bayonne, Biarritz, Anglet, Saint-Jean-de-Luz oder auch Hendaye vorbeikommen. Jede dieser Stadt ist einen Besuch wert und hat ihren ganz eigenen Charme. Die gesamte Region verzaubert außerdem mit ihrem eigenen Charakter und bietet ihren Besuchern Aktivitäten wie Shopping, Gastronomie, Gleitsport und Thalasso. Ob in den größeren Städten oder in den ganz kleinen Dörfern, das Baskenland ist etwas besonders und die Menschen dort leben voll und ganz ihre Kultur und die Geschichte der Region. Sowohl durch die gesprochene Sprache Baskisch, als auch durch die Schrift in den Straßen der Städte bekommt jeder Urlauber die Liebe der Menschen zum Baskenland veranschaulicht. 

Die Bretagne 

Mit dem Wohnmobil die Bretagne bereisen

Nördlich an der Atlantikküste gelegen befindet sich wohl eine der bekanntesten Regionen Frankreichs – die Bretagne. Die rauen Steinklippen der Region verleihen ihr einen ganz besonderen und unberührten Charme und die Strände gelten als die schönsten des Landes. Besonders bei Campingfans ist sie beliebt, doch auch andere Naturliebhaber kehren immer wieder dorthin zurück. Anders als in anderen Urlaubsregionen des Landes ist dort das Wetter allerdings sehr wechselhaft und ähnlich rau wie an der baskischen Küste. Sogar im Sommer sollte man seinen Pulli immer griffbereit haben und bei Bedarf auch gerne mal eine Regenjacke. Sollte es allerdings am einen Tag wie aus Kübeln schütten, kann man schon am nächsten Morgen wieder mit strahlendem Sonnenschein geweckt werden. Bist du also mit deinem Wohnmobil unterwegs, kannst Du Dich problemlos für alle Wetterbedingungen ausstatten und alle Naturspektakel der Bretagne hautnah erleben. So kannst Du von Deinem Stellplatz mit Meerblick aus verschiedene Wanderungen entlang der Küste starten und in einem der urigen bretonischen Dörfer einkehren. Dort solltest Du Dir auf keinen Fall den kulinarischen Klassiker der Bretagne entgehen lassen, die „Galette“. Ein Pfannkuchen aus Buchweizen, also quasi ein herzhafter Crêpe, gefüllt mit Schinken, Käse und Spiegelei. Für die Veggies gibt es auch andere Optionen, keine Sorge. Möchtest Du Dich nach einem kalten Tag aufwärmen, empfiehlt sich auch die „Kig-ha-farz“, ein Fleischtopf mit Klößen, auch eines der Leibgerichte der Bretonen. Als Nachtisch gibt es noch etwas Süßes hinterher, nämlich den „Kouign Amann“, einen Butterkuchen mit Karamell. Wie Du vielleicht an den Namen der Gerichte erkannt hast, haben auch die Bretonen ihre eigene Sprache, sowie viele Traditionen und Bräuche. Wundere Dich also nicht, wenn du bei einem Fest in den Straßen der Städten Frauen und Männer in besonderen traditionellen Kleidern und mit einer weißen Haube auf dem Kopf siehst. Das ist die typisch bretonische Kleidung und wird noch immer voller Liebe zu besonderen Anlässen getragen. 

Gelber Camper in der Bretagne

Doch gibt es in der Bretagne nicht nur verlassene Strände und kleine Dörfer, sondern auch bekannte Städte, die einen Besuch wert sind. Plane also einen Stopp mit Deinem Wohnmobil in Saint-Malo, Dinan, Rennes oder Vannes ein, um dort noch tiefer in die Geschichte der Bretagne einzutauchen. 

Du hast bereits schon Urlaub über Ostern eingeplant oder hast jetzt so richtig Lust bekommen, spontan zu verreisen? Wie Du siehst, hat unser Nachbarland Frankreich so einiges auch für kürzere Urlaube zu bieten und Du kannst im April schon richtig Glück mit dem Wetter haben. Denk also nicht zu lange nach, such Dir Dein Lieblingsziel und packe die richtige Kleidung für Deinen Osterurlaub ein. Ein schneller Frühjahrsputz Deines Wohnmobils und schon kann’s losgehen Richtung Frankreich. Du weißt vielleicht schon wohin Du möchtest aber Dir fehlt noch das passende Fahrzeug? Lass den Kopf nicht hängen, bei Yescapa kannst Du unter zahlreichen Fahrzeugen von privaten oder gewerblichen Vermietern auswählen und auch spontan noch das perfekte Wohnmobil mieten 

Levin K

Weitere Infos

foto annuncio camper noleggio yescapa
Geschenkideen

Lassen Sie sich mit Hilfe Ihrer Urlaubsfotos beschenken

Wie Sie, verreisen mittlerweile jedes Jahr über 30.000 Menschen mit dem Wohnmobil.

AdobeStock_293618746
Unsere Top

Unsere 5 Favoriten in der Sharing Economy

Über die Sharing Economy wird immer häufiger gesprochen und das Thema gewinnt auch in Deutschland langsam an Bekanntheit.

orange van sea coast surf trip

Surfurlaub im Camper – Reiseziele in Europa

Mit dem Camper den Wellen hinterher, dort wo gerade die besten Bedingungen herrschen und die Sonne scheint – davon träumen wohl so ziemlich alle unter den Surfbegeisterten. Welche Reiseziele in Europa sich am besten für einen Surfurlaub im Camper eigenen, haben wir hier in diesem Artikel für Dich zusammengefasst.