Mal anders grillen - Campingrezepte

18 Mai 2017 Reisen , Wohnmobile

Mal anders grillen - Campingrezepte

Im Wohnmobil verreisen bedeutet Freiheit genießen, in der Sonne brutzeln, Freunde treffen oder neue Freundschaften schließen, Seele baumeln lassen und last but not least: Grillen! Kein Campingurlaub ist sich seines Namens würdig, wenn nicht auch regelmäßig gegrillt wird. Würstchen, Koteletts und Spieße. Das sind die Lebensmittel, die am häufigsten auf dem Barbecue zubereitet werden.

Doch nach drei Wochen Dauergrillen, kann auch das beste Steak mal langweilig werden. Deshalb haben wir für euch ein paar nette Rezepte herausgekramt, mit denen ihr mal anders grillen könnt:

Pizza vom Grill

Pizza vom Grill

Für 1 Pizza:

  • 250 Gramm fertiger Pizza-Teig aus dem Kühlregal
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • Belag nach Wahl (Salami, Schinken, Gemüse, Käse etc.)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

Den Pizzateig in eine ovale Form bringen, damit er auf den Grill passt und auf einer Seite mit etwas Olivenöl und gepresstem Knoblauch einreiben.
5 Minuten die Olivenöl-Knoblauch Seite nach unten auf den Grill legen, sodass er etwas fester wird. Dann umdrehen und auf die jetzt oben liegende Knoblauch-Seite mit etwas Tomatensauce bestreichen. Achtung, nicht zu viel Sauce benutzen, damit die Pizza nicht matschig wird.
Dann nach Belieben belegen. Am Ende noch etwas Salz, Pfeffer und Oregano auf die Pizza streuen und die Pizza ca. 10-15 Minuten grillen.
->Je mehr Zutaten ihr nutzt, desto länger wird die Kochzeit der Pizza sein.

Fruchtige Fleischspieße

Fruchtige Fleischspiesse

Für 2 Personen:

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 6 getrocknete, weiche Aprikosen
  • 6 getrocknete Datteln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 6 Scheiben Bacon
  • Holzspieße

Die Datteln und Aprikosen mit je einer halben Scheibe Bacon umwickeln. Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Hähnchenbrust, Aprikosen und Frühlingszwiebeln abwechselnd auf Holzspieße stecken und auf dem Grill gar werden lassen.

Stockbrot

Stockbrot

Für 6 Portionen:

  • 300 gr Mehl
  • 1 TL Salz
  • 150 gr Magerquark
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • 1 Prise Zucker
  • 6 Holzstöcke mit je ca 1,5 cm Durchmesser und mindestens 30 cm lang

Quark, Öl, Milch und Zucker glatt verrühren. Dann Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zur Quarkmasse geben. Wenn vorhanden, mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig verkneten - ansonsten eben wie in alten Zeiten mit den Händen ;)
Auf der bemehlten Arbeitsfläche den Teig in sechs gleichgroße Stücke aufteilen und in ca 40cm lange Schlangen formen. Die Schlangen spiralförmig um die Holzstöcke wickeln und über dem Lagerfeuer oder Grill ca. 20-30 Minuten gar backen.

Gegrillte Bananen

Gegrilte Bananen

Für 2 Portionen:

  • 2 reife Bananen
  • nach Belieben Schokolade, Honig, Vanilleeis

Die Bananen entweder geschlossen 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze grillen und danach mit Honig, Schokoladensauce oder Vanilleeis servieren. Oder die Bananen vor dem Grillen aufschlitzen, mit Schokolade, Marshmallows etc. füllen und nach dem Grillen direkt verkosten.

Die Bananen werden beim Grillen außen schwarz, was dem Geschmack der süßen Köstlichkeit nichts abtut!

Jetzt Wohnmobil mieten auf Yescapa und die Rezepte beim nächsten Urlaub ausprobieren!