Die schönsten Campingplätze an der Mosel

31 Mai 2022 Reisen

Die schönsten Campingplätze an der Mosel

Hügelige Landschaften, verträumte kleine Orte und Weinberge soweit das Auge reicht – das Gebiet rundum die Mosel ist definitiv eine Reise wert und bietet sich optimal für einen Trip mit dem Wohnmobil an. Um das Gebiet „die Mosel“ etwas besser greifen zu können, haben wir zu Beginn mal ein paar Fakten zusammengetragen: Die Mosel entspringt in den südlichen Vogesen in Frankreich auf 715 Meter Höhe nahe dem Col de Bussang. Nachdem sie 278 Kilometer durch Frankreich geflossen ist, bildet sie am Dreiländereck für 36 Kilometer die natürliche Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland. Außerdem trennt sie die beiden Mittelgebirge Eifel und Hunsrück. Als kleines Rinnsal fließt sie weiter Richtung Rhein, wo sie schlussendlich bei Koblenz in den Mittelrhein mündet. 

Die verwunschene und träumerische Region nimmt einen mit auf eine Reise in über 2000 Jahre alte Kulturlandschaft, in der die Römer ihre Spuren hinterließen und heute noch alte Burgen und Ruinen an diese vergangenen Zeiten erinnern. Mehr als 98 Prozent der Weinberge befinden sich auf rheinland-pfälzischem Gebiet. Möchte man nicht nur einen kurzen Tages- oder Wochenendausflug in das schöne Moselgebiet unternehmen, sondern plant einen ausgiebigen Urlaub mit verschiedenen Stopps, lässt sich dies wunderbar mit dem Wohnmobil umsetzen. Campingplätze und auch wunderschöne Stellplätze wirst Du dort ohne Probleme finden, sodass Du es Dir mit Blick auf den Fluss und die verwunschene Natur und mit einem Glas Wein abends vor Deinem Wohnmobil so richtig gemütlich machen kannst. 

Die Mosel: Paradies für Wanderfreunde

Cochem an der Mosel

In Rheinland-Pfalz zieht es jährlich viele Tagesbesucher an die Mosel, aber auch Urlauber von weiter her lassen sich hier nieder, um ein Wochenende oder einen längeren Urlaub dort zu verbringen. Die Nähe NRWs sowie anderer umliegender Bundesländer und die gute Anbindung machen dieses Gebiet für einen Campingurlaub an der Mosel besonders attraktiv. Besonders beliebt unter Wanderfreunden ist der Moselsteig. Dieser Wanderweg ist ganze 365 Kilometer lang und ist in 24 Etappen aufgeteilt. Super praktisch, um von fast jedem beliebigen Punkt aus zu starten, je nachdem wo man gerade den Camper stehen hat oder als nächstes hinfahren möchte. Der Startpunkt des Moselsteigs ist tatsächlich der deutsch-französische Brenzort Perl an der Obermosel. Flussabwärts erreicht man dann schnell die Stadt Trier, die Deutschlands älteste Stadt ist. Von dort aus zieht der so beliebte Wanderweg sich weiter entlang der steilen Weinberge und durch idyllische kleine Dörfer bis hin zum Deutschen Eck, Koblenz. Dort erreicht man an der Moselmündung den Endpunkt des Modelsteigs. Wenn Du Dich zu einer Wanderung auf dem Moselsteig entschieden hast, wieso dann nicht direkt den steilsten Weinberg Europas erklimmen? Die Etappe 16 von Neef nach Ediger-Eller hat es zwar in sich, belohnt aber mit einem sagenhaften Ausblick auf Seen, Klosterruinen und verwunschene Ortschaften. 

Fahrradfahren an der Mosel

Doch nicht nur Wanderfreunde kommen im Moselgebiet auf ihre Kosten. Auch unter Radfahrern ist die gesamte Region sehr beliebt und zählt zu den schönsten Radlandschaften Europas! Glitzerndes Wasser, ringsherum Weinberge, Wiesen und Wälder – all das wird Dir bei einer Radtour an der Mosel geboten. Die beliebteste Fahrradstrecke ist der Moselradweg. Er führt Dich über 248 Kilometer entlang 10 Etappen und 40 Hörstationen. Zwischen Perl an der deutsch-französisch-luxemburgischen Grenze und der Mosel-Mündung in Koblenz lohnen sich die verschiedenen Stopps. Wenn Du mit dem Wohnmobil unterwegs bist und Deine Räder dabeihast, bietet es sich also an genaue Etappen und z.B. Rundradwege herauszusuchen, um entspannt die Region mit dem Rad erkunden zu können. Auf dem Mosel-Radweg steht allerdings nicht das sportliche Können im Vordergrund, sondern vielmehr geht es um Erlebnis und Genuss. Denn wo ist es schöner mittags ein Gläschen Wein zum Essen zu genießen, als direkt vom Winzer an der Mosel?

Mit dem Boot auf die Mosel

Möchtest Du im Urlaub vielleicht einfach die Seele baumeln lassen und Dir ist gar nicht nach sportlichen Aktivitäten zumute? Man kann es an der Mosel auch deutlich gelassener angehen, zum Beispiel mit einer Bootsfahrt entlang der Weinberge und alten Burgen. Von dort aus lassen sich die viele Sehenswürdigkeiten ganz entspannt mit einer Tasse Kasse und einem Stück Kuchen genießen. Vielleicht ist ja sogar ein Gläschen Moselwein mit dabei. Hier noch einige Tipps bezüglich Ausflugsziele an der Mosel: Zu den schönsten Urlaubsattraktionen zählen die Moselschleife bei Kröv und Bremm, Trier mit Porta Nigra und dem Dom St. Peter, Burg Eltz in Münstermaifeld, der Calmont-Klettersteig in Bremm, Die Burg Pyrmont sowie Burg Thurant über dem Moseltal bei Alken und das Tal der 13 Mühlen bei Kattenes. 

Die schönsten Stellplätze an der Mosel

Um nicht nur schöne Urlaubsziele zu besuchen, sondern auch schön zu wohnen, haben hier besonders beliebte Orte und Stellplätze für Camping an der Mosel in Rheinland-Pfalz zusammengefasst, beispielsweise in Cochem, Koblenz oder Zell.
Hier einige Tipps für Campingplätze an der Mosel in Rheinland-Pfalz: 

Knaus Campingpark Rhein-Mosel in Koblenz

Dieser Campingplatz punktet mit einem ganz besonderen Highlight: Ein direkter Blick auf Koblenz und eine unschlagbare Lage. Von hier aus kannst Du das Deutsche Eck, Die Festung Ehrenbreitstein und sogar die Koblenzer Altstadt sehen. Der Campingplatz ist allerdings besonders in der Hochsaison sehr beliebt und kann nicht vorreserviert werden, deshalb gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Hat man aber einen der beliebten Stellplätze ergattert, kann man von hier aus optimal verschiedene Ausflüge starten wie Wanderungen, Kulturprogramm in Koblenz oder Weinproben beim Winzer. 

Family Camping bei Camping Schausten in Cochem

Cochem ist eine kleine süße Stadt direkt an der Mosel gelegen und ein beliebtes Ausflugsziel. Der dort gelegene Campingplatz ist schon lange familiengeführt und hat Tradition. Von dort aus kann man nicht nur den historischen Ort Cochem erkunden, sondern auch mit der Seilbahn hoch hinaus in die Weinberge fahren. Außerdem ein besonders Highlight für Camping mit Kindern an der Mosel: In direkter Nähe befindet sich ein Wildpark. Für die Wanderfreunde unter Euch starten von Cochem aus viele Wanderrouten, so wie Etappen des Moselsteigs. 

Campingpark Zell in Zell-Kaimt

Dieser Campingplatz bietet sich besonders gut an, wenn Du im Campingurlaub an der Mosel zwischen Wanderungen und Weinproben noch etwas Action benötigst. Besonders im Bereich Wassersport, wirst Du hier nicht enttäuscht. Doch auch einen Verleih von Fahrrädern und Kanus bietet der Campingplatz an, sodass dem Sportprogramm keine Grenzen gesetzt werden. Auch Kinder sind hier gerne gesehen und das viele Freizeitprogramm hat für jeden was dabei. 

Highlight - Camping beim Winzer:

Zahlreiche Winzerhöfe und Bauernhöfe in Rheinland-Pfalz bieten Wohnmobilstellplätze an. Wie könnte man das Handwerk eines Winzers besser kennenlernen, als für eine gewisse Zeit dort zu nächtigen und täglich den Blick auf die zahlreichen Weinberge zu genießen? Die einzigartige Atmosphäre ist wirklich ein besonders Erlebnis und mal etwas anderes, im Vergleich zu großen Campingplätzen oder Parkplätzen direkt an der Straße. Zusätzliche Attraktionen wie Planwagenfahrten, Weingutbesichtigungen, Weinproben, traditionelle Weinfeste und Weincafés machen den Campingurlaub beim Winzer an der Mosel zu etwas ganz Besonderem. Möglich ist so ein Campingurlaub beim Winzer beispielsweise auf den Winzerhöfen „Urweiler-Hof“ in St. Wendel, beim Bio-Weingut „Bernhard-Räder“ in Flomborn, oder beim „Höhenhof“ in Holzbach.

Dir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, wenn Du an eine Weinprobe an der Mosel denkst und hast Lust auf einen erholsamen Genussurlaub bekommen? Das Gebiet ist wunderschön und abwechslungsreich und ein schöner Ausgleich zur Großstadt, selbst für einen Tages- oder Wochenendausflug! Falls Du die Mosel unbedingt im Wohnmobil oder Campingbus erkunden möchtest aber Dir noch das passende Gefährt fehlt, dann schau ruhig auf Yescapa vorbei. Dort kannst du deinen Traumcamper privat mieten sodass deiner Reise an die Mosel nichts mehr im Wege stehen sollte!